24.11.2017, 16:01 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 448.

Gestern, 20:19

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Alles für Kaffee- und Kuchenfreunde

Eine Falle besonders für Christen ist, zu meinen, dass ein Dasein als "seltener Vogel" zweifelsfreies Kriterium und Vergewisserung dafür sei, auf dem rechten Weg zu sein. Das führt dazu, dass ich mich dogmatisch oder biblisch-bekenntnismäßig grundsetzlich so weit versteige, bis um mich herum die Luft so dünn geworden ist, dass nur noch ich und mein kleiner erwecklicher Kreis, dem ich angehöre, sich darin wohlfühlen - dann sollte es genau das sein, was der Herr mit seinem Ausspruch von der Kleine...

Gestern, 20:15

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Alles für Kaffee- und Kuchenfreunde

Zitat von »Der Gärtner« Manchmal sinniere ich darüber, aus welcher Ecke manche Kommentatoren kommen, während ich auch vorne schon gute Kommentatoren, die durchaus auch längere Zeit geschrieben haben, seit einiger Zeit wieder vermisse. Ja natürlich, die guten Kommentatoren. Die werden allerdings sehr schnell mürbe gemacht bei all den Panzerfahrern, wie @herzrosenduft treffend formuliert hat, und es muß wieder frischer Nachschub ran. Unser Monsignore ist glaube ich der einzige, der es dort länger...

22.11.2017, 07:56

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

@revontulet

Es ist besser wenn gar nichts geschrieben wird als wenn schlimme Dinge geschrieben werden. Durch niemanden wird das besser dokumentiert als durch unsere kleinen Salafisten "drüben".

01.11.2017, 11:48

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Fragen zur Ökumene

Zitat von »MaxJosef« Ich bin auch froh, dass diese Luthersause zum Reformationsjubiläum jetzt endlich vorbei ist Ja, komisch. Es ging gestern tatsächlich nur um Luther, sogar mit Lightshow (L - U - T - H - E - R). Und zu viele Politiker, die sich in seinem Abglanz scharen. Ich muss ein kleines bisschen an ein Arirang-Festival denken. Natürlich war Luther weder Humanist noch vertrat er ein positives Menschenbild. Das alles ist für die Propagandisten unerheblich, man muss ihn zu einem Teil der ra...

31.10.2017, 21:40

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Fragen zur Ökumene

Das ist auch richtig so. Man kann die Deutschen sowieso nicht umdrehen. Und es ist klar: Luther gehört zum Selbstbewusstsein Deutschlands wie der 4. Juli zu den Vereinigten Staaten, oder der Apfelkuchen. In Luther spricht sich die deutsche Seele aus, im Guten wie im Schlechten. Er ist urdeutsch und er spricht deutsch und man muss ihn respektieren, wenn man hier lebt. Die Politiker und alle, die heute abend auf der großen Feier waren (zu sehen im ZDF) wissen das, wenn sie Luthers Geist und den Re...

22.10.2017, 20:19

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

ZDF-Dokumentation "Der große Anfang - 500 Jahre Reformation." Mit Physik-Professor Harald Lesch

Ich habe heute ZDFneo gesehen. In letzter Zeit schaue ich mir dort und auf ähnlichen Sendern, z.B. phoenix, manchmal abends Dokus an. Ich glaube, ich höre bald wieder auf damit. Ach Mensch, den Harald Lesch fand ich früher mal gut, weil er sich öffentlich zum Glauben bekannt hat, und weil es mir sehr wichtig ist, anderen Leuten zu vermitteln, wie leicht es geht, über den Weg der Naturwissenschaft Freude an Gott zu finden. Da meinte ich noch vor Jahren, in Lesch einen geistigen Verbündeten entdec...

19.09.2017, 23:09

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Was ruft ihr "Herr, Herr!", tut aber nicht, was ich euch sage

Zitat von »lamwool« Weisst du, ich bin ein relativ 'einfacher' Christ (ja, protestantisch) und ich sehe das Werk des Schöpfers jeden Tag ums Haus und draussen in der Natur. Also, mit komplizierten Christen hab ich's auch nicht so. Einfachheit sollten überhaupt mehr Leute für sich entdecken. Eines der besten Prädikate, und das zeigt uns doch gerade die Natur. Einfach, schön, gut. Ein Dreiklang. Die Freude an Gott ist eure Stärke!

19.09.2017, 10:42

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Was ruft ihr "Herr, Herr!", tut aber nicht, was ich euch sage

Doch, auf einen Gelehrten ist meistens Verlass. Eine schöne Aussage Ratzingers über die sog. postscripturelle Schriftwerdenung steht in seiner Schrift "Die Geschichtstheologie des heiligen Bonaventura". https://de.wikipedia.org/wiki/Schriftwerdung#cite_ref-1 Zitat Dies bedeutet das ständige Werden und Wachsen der Offenbarung bzw. des ihr zugeordneten Glaubens in der Geschichte durch fortwährende Gewinnung von Erkenntnissen aus der Bibel nach der objektiver Schriftwerdung. Diese geschichtliche En...

18.09.2017, 20:34

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Zitat von »Klomb« Fahrräder kann man schnell und zahlreich nachproduzieren. Es werden eher die Frauen knapp, da besagte 5. Mio "Zuwanderer" wohl kaum alle zu Keuschheitsgelübden berufen fühlen. Ich weiß nicht, wie man so zynisch sein kann, so gleichgültig mit unkoordinierten Regelungen und Anreizsetzungen umzugehen, die sowohl Einheimischen wie Zureisenden nur Probleme machen. Haha! Die Frauen müssen die Kinderwagen schieben. Die Männer fahren mit dem Fahrrad herum. Ich hab noch gar keine Fraue...

17.09.2017, 23:58

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Hoppla, Beitrag war zu lang. Teil II Zitat Ich kann mich allerdings nicht erinnern, dass mein Vater besonders stolz gewesen wäre auf seine Zeit bei der Wehrmacht. Wieder ein anderes Thema: Z. B. die Bewertung der deutschen Schuld am ersten Weltkrieg sieht man heute anders, auch die Nichtdeutschen. Da hat damals ein gutes Stück Siegermoral geherrscht, das ist klar. Bücher wie "Die Schlafwandler" von Christopher Clark lesen in Deutschland natürlich v. a. die Chauvinisten. Egal, darum geht es nicht...

17.09.2017, 23:57

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Zitat von »MaxJosef« Der Rechtsaußen der AfD, Björn Höcke, ist sogar dezidiert antikatholisch eingestellt, ich hab mal eine Rede von ihm auf YouTube angehört. Für mich kam er so rüber, als sei es bedauernswert, dass das reine wehrhafte mannhafte Germanentum irgendwann mit dieser christlich-jüdischen Humanitätsduselei verdorben worden sei. Also, ein richtiger Nazi ist dieser Höcke wohl nicht, aber seine Ideen sind mit dem katholischen Glauben unvereinbar. Ja, man kann es noch präzisieren und auf...

05.09.2017, 15:29

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Zitat Liberalismus, Sozialismus: namlich bei ersterem die Überbetonung der Individualität (und wenn jeder für sich sorgt ist ja für alle gesorgt) und bei letzterem die Überbetonung des Kollektivs (und das Individuum ist nichts). Zitat von »Klomb« Was Du genau mit Überbetonungen meinst, ist mir unklar. Ich finde, die Frage nach der Wahrheit beantwortet sich nicht wie die Wahl eines optimalen Punktes im R^1, wo man zu weit "links" oder "rechts" sein kann. Nee, ich meinte auch eher die Ausblendung...

04.09.2017, 14:45

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Dieser Schulz hat mich insgesamt enttäuscht. Anfang des Jahres hätte ich ihn noch gewählt, allein aus Sympathie. Das hat er alles in den letzten drei Monaten verspielt. Gestern wieder frech, und dann am Ende noch so ein Gedicht vorgetragen. Keine Chance.

02.09.2017, 19:12

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Es ist so: ich merke, ich habe einfach viel zu viel Zeit mit diesem Schlachter verbracht und das hat mich so "materialistisch" verrohen lassen , dass wenn mich einige lesen, sie jetzt zusammenzucken müssen wie wenn ein Hackmesser auf den Tisch knallt. Von solchen wird man ja bekanntlich ein solcher...

02.09.2017, 17:44

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Zitat von »Klomb« Ich mag und gebrauche das Wort "Katholizismus" überhaupt nicht. Der Sozialismus und Liberalismus unterscheiden sich vom christlichen Glauben dadurch, daß letzteres explizit transzendent ist während ersteres beides sich bloß an die objektiv wahrnehmbaren ("real existierend" in der Sozialismussprache) und daraus ableitbaren Phänomenen orientiert: Sozialismus und Liberalismus sagen z.B. nichts über das Leben nach dem Tod aus. Du hast recht. So wollte ich mit meiner (provokativen!...

01.09.2017, 15:34

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Zitat von »Klomb« Ja, aber ist das schlimm? Immerhin verdanken wir es einer solchen Parteiphilosophie, daß wir überhaupt Wahlen haben: Dem Liberalismus. Nein, wieso denn. Sozialismus, Liberalismus, Katholizismus, das sind drei Ideologien! Wir haben unsere christliche Gesellschaftslehre, die auf der christlichen Weltdeutung und biblischen Normen (Zehn Gebote, Bergpredigt) gründet, auf einer Lehre vom Menschen, einer christlichen Anthropologie und Metaphysik der Gemeinschaft. Das ist doch eine Id...

01.09.2017, 10:59

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Zitat von »Klomb« Die Perfektion dieses Prinzips ist Angela Merkel. Eigentlich wußte und wollte sie es immer anders. Für mich ist es eine Sünde, so gegen seine Überzeugungen zu handeln. Jetzt mach die Mutti nicht so nieder. Die betet jeden Abend für sauberes Wasser und einen gesunden Geldumlauf. Die kommt aus deutschem ev. Pfarrhaus, das prägt. Zitat von »Klomb« Auf Sonntag bin ich auch gespannt. Aber nicht wegen der Worthülsen, die von Merkel und Schulz (Zitat: "Der Wahlkampf ist nicht langwei...

01.09.2017, 08:59

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

Zitat von »Dammerl« Im Nachbarort mit 11000 Einwohnern sind der Bürgermeister und einige Gemeinderäte von der ödp und da tanzen die wiccas und Sendemastgegner auch noch nicht auf dem Marktplatz und man darf sogar noch Technik benützen. Das meinte ich doch gar nicht. Und ich sage doch nicht, dass die keine gute Lokalpolitik machen können. (am Rande: wenn die bei uns wären, dann würden jetzt nicht vor meinem Fenster für ein Bauvorhaben der Bach umgeleitet worden sein, sodass Lurchi und seine Freu...

31.08.2017, 22:00

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Naja, undogmatisch...

Zitat von »Dammerl« Bei der ödp wird auf 160 Seiten nicht nur ein Wahlprogramm dargestellt, sondern auch eine ziemlich durchdachte "Philosophie", auf der dieses Programm basiert. Und das auch noch wenig ideologisch, mehr vernünftig. Deshalb ist sie wohl auch nicht aussichtsreich. ödp fordert ausnahmsloses Verbot der Schlachtung ohne Betäubung. Das ist ziemlich harter Tobak. Das würde nämlich (mal wieder) ein Schächtverbot bedeuten! Beim Schächten ist nach jüdischer Vorschrift nämlich Betäubung ...

31.08.2017, 15:20

Forenbeitrag von: »El Dakhel«

Bundestagswahl 2017

ödp hat bei mir immerhin das drittbeste Ergebnis erzielt mit 68%, SPD dann 66%. Ich bin eben ein kleiner Nonkonformist. Ich habe mich in den Antworten einfach für Asylanten stark gemacht, den Gottesbezug besonders betont, na und dann bin ich der Meinung, dass man ein bisschen aufs Internet achtgeben muss.