18.10.2017, 07:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

1

09.04.2010, 21:06

BOYKOTT SÜDDEUTSCHE ZEITUNG + SPIEGEL - ERSTE BOYKOTTIDEEN!

MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

2

19.04.2010, 12:15

Damasus, das ist gar nicht mehr notwendig !

Welt-Online hat heute allen ernstes einen Artikel über die bevorstehende Apokalypse (nur weil in Europa keine Flugzeuge fliegen können :D ).

Wird nicht lange dauern, und die anderen schreibens ab!

Dabei ist doch die Ursache ganz klar: Der Hass, der in den letzten Wochen seitens der Medien über Papst und Kirche ausgeschüttet wurde, hat sich in Island entladen und liegt jetzt als "unsichtbare" dunkle Wolke über Europa !

Die sollen sich beim Papst und bei uns Katholiken entschuldigen, ansonsten die Kirche in Ruhe lassen, dann geht es auch wieder weg! :D :D :D


Bitte nicht ganz ernstnehmen (ist nur für die Mitleser aus den bewussten Blättern gedacht)

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

3

19.04.2010, 17:06

Es gibt schon eine erste Frucht, eine der werbenden Unternehmen möchte die Werbung beenden!

G
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Aegidius

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Wohnort: München

4

20.04.2010, 09:18

.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Aegidius« (21.04.2010, 09:34)


5

29.04.2010, 20:49

Auf wirtschaftlich wackeligen Füßen steht auch die ZEIT- die gerade verzweifelt um Leser wirbt, die gern manipuliert werden ( O-Ton: Nachrichten nützen nichts, wenn man niemanden hat, der sie einem interpretiert - haha, ja das tun sie wirklich ). Denen Werbekunden abspenstig zu machen, dürfte sehr wirkungsvoll und von unmittelbarer Wirkung gekrönt sein.
Die ZEIT hat erst unlängst ihre Online-Community massiv beschnitten, weil es dort Diskussionen gab, die der Redaktion, vor allem aber den Gesellschaftern überhaupt nicht passten. Die Zeit-online-community gibt es seitdem praktisch nicht mehr. Ähnliches ist seit 2005 sukzessive mit dem Forum der Tagesschau (TSF) geschehen, dass bis August 2005 mit zu den größten und breitgefächertsten in der gesamten deutschen Forenszene gehörte. Das TSF war politisch und weltanschauungsmäßig ungeheuer breit gefächert; als dann die Schröder'schen Agendareformen kamen, gabs dann wohl richtig Ärger mit den Rundfunkräten im NDR, weil sich im Forum eine breitgefächerte Kritik an der Schröder'schen Politik und den ganzen Seilschaften entspann. Im Jahr 2009 wurde dann das ganze Forum eingestampft und auch sämtliche Forenbeiträge gelöscht.

spesalvi23

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Coburg

6

29.04.2010, 21:20

Die Zeit (peinlich genug) hab' ich letzten Monat mit einer saftigen Mail gekündigt -ich muss sagen, der Kündigungsprozess lief schnell und Reibungslos!
Genauso wie das örtliche, relativ liberale, offensichtlich kirchenfeindliche Blatt.
BR wird, trotz Schmerzen in der Brust (ich hör(t)e seit ca. 30!! Jahren fast täglich BR3!!), boykottiert.
Die Tagespost hab' ich nach den zwei Probewochen fest abboniert und bin restlos begeistert.
Fernsehen...?? Nur noch Fußball (Sucht - komm nicht los, und bin auch noch Bayern-Fanatiker - Yippiee).

Aber sonst!!?? NADA!!!

7

11.05.2010, 13:12

So langsam zeigt der Aufruf zum Boykott doch etwas Wirkung.

Ich habe gerade die Zahlen bis zum 3.4.:
Die Abozahl geht beim Spiegel kontinuierlich nach unten. In der Woche vom 29.3. bis 3.4. sind es wieder mehr als 1000 weniger, so dass der Spiegel jetzt seit Beginn der Kampagne mehr als 5000 Abonnenten verloren hat.
Ähnlich sieht es beim Focus aus: Auch hier seit Beginn der Kampagne fast 6000 Abonnenten weniger.
Beim Stern sind's vom 29.3.-3.4. auch wieder 2000 weniger, allerdings hatte der zwischenzeitlich mal wieder Zuwachse, so dass er jetzt wieder auf dem Level vom Januar angekommen ist.....

Aus diesen Zahlen lässt sich doch eine Kündigungswelle abzeichnen... Schauen wir mal wie's zum Ende des zweiten Quartals aussehen wird.

MaxJosef

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Bayern

Beruf: Gartenbautechniker

8

12.05.2010, 15:36

Mein Süddeutsche Zeitung - Abo hab ich ja schon vor mehreren Wochen gekündigt, aber da ich auf ein Jahr im voraus bezahlt hatte, beziehe ich diese Zeitung noch bis Ende Juli. Oh Mann, die heutige Ausgabe hat es wieder mal so richtig in sich: Auf Seite 2 ein Gastkommentar eines evangelischen Pastors, der offensichtlich gerne den Dreißigjährigen Krieg wieder entfachen möchte und sich in unsäglich hämischer und verletzender Weise über katholische Geistliche äußert, im "Aktuellen Lexikon" wird aus Anlaß der Portugalreise des heiligen Vaters der Wallfahrtsort Fatima lächerlich gemacht, im Bayernteil wird schon mal kräftig Stimmung gemacht gegen einen als möglichen Nachfolger von Bischof Mixa genannten Geistlichen, den Prälaten Wilhelm Imkamp.

Wirklich, wenn die SZ sich in ähnlicher Weise über Repräsentanten des Judentums in Deutschland ausließe, eine Anzeige wegen Volksverhetzung wäre ihr sicher!

Credo44

Fortgeschrittener

9

24.05.2010, 19:23

wichtiger Thread

Dieser Thread ist der wichtigste in dem gegenwärtigen Kampf der Medien gegen die katholische Kirche, weil in der Marktwirtschaft leider alles über das Geld geregelt wird.

Auch ich habe diese Zeitungen seit langem gekündigt bzw. ich kaufe auch keine Einzel-Ausgaben mehr, auch nicht für die Zugfahrt. Die Bibel ist ein besserer Lesestoff.

Viel wichtiger aber ist die Anregung durch diesen Thread, bei unseren Freunden und Bekannten weitere Kündigungen zu bewirken. Das ist geradezu eine 'missionarische' Aufgabe, mit der ich auch schon Erfolg hatte! Auch die Priester könnten uns darin unterstützen und ein Vorbild sein!

Umgekehrt sollten wir stattdessen Zeitungen wie die 'Deutsche Tagespost' abonnieren, um auch in Zukunft über Kirche und Welt informiert zu sein.

Weil meine Frau leider auch heute noch den Lokalteil unserer Regionalzeitung lesen will, schreibe ich zumindest regelmäßig kritische Leserbriefe zu einzelnen Artikeln gegen die katholische Kirche. Auch dafür sollten wir werben!

Leider kann man sich nicht bei der GEZ abmelden, wenn man nur noch KTV oder EWTN schaut. Aber auch hier kann man Leserbriefe z.B. per E-Mail schreiben. Meist bekommt man eine Antwort!

Laudate dominum! Einen pfingstlichen Gruß von Credo

Benedictus

Meister

Beiträge: 2 944

Wohnort: Aurea Moguntia

Beruf: Student

10

27.05.2010, 21:35

Kann man mal das "r" bei "erster" aus dem Threadtitel entfernen? Danke ;).
Spiritus Domini replevit orbem terrarum. Alleluia.

Philothea

Moderator

Beiträge: 6 138

Wohnort: Region Bonn

Beruf: Kinderkrankenschwester

11

27.05.2010, 21:55

Kann man mal das "r" bei "erster" aus dem Threadtitel entfernen? Danke ;).

schon geschehen :)
Gegen Stolz, gegen Neid, gegen Lieblosigkeit und Hass gibt es ein einziges, großes Heilmittel - die Liebe.
(Franz von Sales)
:P Philothea 8)

Thema bewerten