18.10.2017, 07:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Vianney

Meister

Beiträge: 2 204

Wohnort: Deutschland

181

14.10.2009, 17:01




Wenn es heisst , Gott gab ihnen Felle zur Bekleidung, kann es auch sein, dass sie selber plötzlich teilweise Felle hatten, bis sie irgendwann nähen lernten und sich mauserten. ;)

Ja, und so wurden sie zu affenähnlichen menschlichen Vorfahren, die irgendwann

nähen lernten, weil ihnen wieder das Fell ausfiel und sie sich bekleiden mussten.

Das war dann Evolution :rolleyes:
"Ihr seid das Salz der Erde" !

182

14.10.2009, 21:27




Wenn es heisst , Gott gab ihnen Felle zur Bekleidung, kann es auch sein, dass sie selber plötzlich teilweise Felle hatten, bis sie irgendwann nähen lernten und sich mauserten. ;)

Ja, und so wurden sie zu affenähnlichen menschlichen Vorfahren, die irgendwann

nähen lernten, weil ihnen wieder das Fell ausfiel und sie sich bekleiden mussten.

Das war dann Evolution :rolleyes:


Also wenn wir so weitermachen kriegt den nächsten Nobelpreis in Biologie dieser unser Thread.
Weil wenn Safra und Vianney recht hätten, dann hätten wir das geschafft wo´von Teilhard de Chardin nur träumen konnte.
Wobei es mich fast freut, dass die Jüngeren jetzt bestimmt fragen: "Teilhard de Schardeng? Wer issen des?"

183

14.10.2009, 23:33

Der Teilhard? Das ist doch der mit dem "komischen Christus", öhm... "kosmischen Christus", wie er ihn nennt.

Da gäbe es übrigens ein Büchlein dazu mit dem Titel "Ein neuer Prophet?" von Albert Drexel, welches eine kritische Betrachtung von Teilhard de Chardins Thesen enthält.
cor ad cor loquitur
John Henry Newman

184

15.10.2009, 00:04

Ja copertino, diese Teilhard meine ich. Der ist damals durch die Gegend gereist und hat irgendwelche Dinosaurierknochen ausgebudddelt.
ich meine gut, es ist ein Kennzeichen der Jesuiten, dass sie sich beim Missionieren verkleiden, also den zu Missionierenden anpassen.
Und ich denke auch Paläontologen und sonstige Wissenschaftler bedürfen genau wie alle anderen der Verkündigung und Erlösung.........
Allerdings war der gute Teilhard so begeistert von seinen ausgebuddelten Knochen und die großen 6 und 7 stelligen Zahlen, die beim datieren selbiger Knochen und der umgebenden Mineralien herauskommen in Tateinheit mit diesen merkwürdigen Begriffen (Eözän, Pleistozän, Präkambrium, Jura und so) hat den guten Pater glatt das Missionieren vergessen lassen.

Wobei sich jetzt natürlich die Frage stellt, wer oder was die Dinosaurier eigentlich gewesen sind.
Vielleicht sind die wirklich die Schlange aus dem Paradies die sich ob ihres Sieges so aufgeblasen hat, dass sie geplatzt ist und somit das Aussterben auf den eigenen Hochmut zurüchzuführen ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ester« (15.10.2009, 00:17)


loyalbushie

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Wohnort: Bernburg/Saale

Beruf: Gepr. Versicherungsfachmann (IHK), Experte für Bausparen und Investment (DVA)

185

21.10.2009, 11:00

COMPASSIONATELY CONSERVATIVE wird nicht mehr erneuert - "ernsthafte" Beiträge von mir gibt`s ab jetzt auf EUROPEAN INFO PRESS

bluthilde(Vorsicht Satire!) - aktuell: Schland, halt den Rand!

186

21.10.2009, 15:57

In dieser vergnüglichen Nische mal ein Einwurf von ganz anderer Seite:

Kennt Ihr Väterchen Timofej, der in München vor Jahren den "sympathischsten Schwarzbau der Stadt" errichtet hatte, gleich neben dem Olympiastadion, dessen Errichtung er getrotzt hatte, und der 110 Jahre alt im Jahre 2004 gestorben ist. Er hatte sich dort neben seinem Kirchlein aus dem Boden seines Gartens auch selbst ernährt.

Hier der verschmitzte Link zum sympathischen Videobeitrag
cor ad cor loquitur
John Henry Newman

187

21.10.2009, 16:50

Klar kenn ich den.

Väterchen Timofej war in München bekannt wie ein bunter Hund. Er hat sich dort in seinem Refugium eine hübsche kleine orthodoxe Kapelle gebaut mit Ikonostase
Wollt ihn immer mal besuchen, habs aber nie geschafft und jetzt ist es leider zu spät.
Der Mensch von heute will nicht Lehrer, sondern Zeugen.
Und wenn er Lehrer akzeptiert, dann deswegen, weil sie Zeugen sind.

Evangelii nuntiandi

188

05.08.2010, 22:22

Lustig oder Ausweg?

Ich habe diesen Link im Internet getroffen und, in allem Respekt fuer die Hl. Beichte, koennte es vielleicht doch eine Moeglichkeit sein, dem Partner wiklich und wahrhaftig ewig treu zu bleiben? Wenn nicht aus Ueberzeugung, dann aus Scham?
Oder es ist einfach nur das, was es sein soll: lustig ohne sich ueber ein Sakrament lustig machen zu wollen.
Was meint ihr?

http://www.youtube.com/watch?v=KgmQM9cDPHk

:rolleyes: :D :sleeping:
Es ist nichts Großartiges, daß ich Gott diene, aber es ist wirklich großartig, daß Gott mich zu Seinem Diener wollte.
(S. Edmund Campion)

mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

189

06.08.2010, 05:42

*kicher, prust*

Das ist ja superlustig!!!

Und: Bei aller Hochachtung vor der heiligen Beichte, aber man darf ja auch mal über sich selber lachen!
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

Beiträge: 1 751

Wohnort: Deutschland

190

07.08.2010, 19:25

Was heißt "zu alt" - kann doch mal passieren, oder? :huh:

http://www.youtube.com/watch?v=y8TzepIEsFY

Ein gesegnetes Wochenende allen hier im Forum!

In Christus und Maria
Christa

Benedictus

Meister

Beiträge: 2 944

Wohnort: Aurea Moguntia

Beruf: Student

191

11.08.2010, 22:32

Was heißt "zu alt" - kann doch mal passieren, oder? :huh:

http://www.youtube.com/watch?v=y8TzepIEsFY

Ein gesegnetes Wochenende allen hier im Forum!

In Christus und Maria


:D
Spiritus Domini replevit orbem terrarum. Alleluia.

192

13.08.2010, 08:23

Herrlich, Christa!
Diese Aufnahme hatte vor einigen Jahren den ersten Preis hier in Italien gewonnen.
Noch besser: es gab einen Anstieg der Besucher der Hl. Messe.
Wenn wir doch andere durch unser Lachen zum Glauben fuehren koennten...
:thumbsup:
Es ist nichts Großartiges, daß ich Gott diene, aber es ist wirklich großartig, daß Gott mich zu Seinem Diener wollte.
(S. Edmund Campion)

193

01.09.2010, 12:54

Brüder und Schwestern in Christo,



alles dient alleine dem Lob Gottes. Die Ausprägungen sind nur verschieden.



Gelobt sei Jesus Christus!

Thema bewerten