18.12.2017, 21:34 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

corinquietum

Moderator

Beiträge: 1 597

Wohnort: Bad Waldsee

Beruf: Kath. Priester i.R

141

06.05.2009, 07:15

Mk 9,33


Nun seid mal beide brav und zankt Euch nicht! Wir Leser Eurer Beiträge sind sehr interessiert an Euren Aussagen. Nun haltet aber mal die Luft an und vertragt Euch wieder!

Im Gebet verbunden!

+C.
Wo immer Beifall für menschliches Machen in der Liturgie aufbricht, ist dies ein sicheres Zeichen, dass man das Wesen der Liturgie gänzlich verloren und sie durch eine Art religiös gemeinter Unterhaltung ersetzt hat." Card. J. Ratzinger

Benedikt

Meister

Beiträge: 2 878

Wohnort: Deutschland

142

06.05.2009, 23:38

Die KU Eichstätt hat einen neuen Präsidenten, Reinhard Hütter. Scheint ein guter Mann zu sein. Deutscher, Konvertit, doziert bisher in den USA, verweist auf seiner Internetseite auf die Summa Theologia, die Nachfolge Christi und Evangelium Vitae. Er ist freilich kein "Hardliner", wie er sagt - was auch nur gut ist.

Kathpedia-Artikel folgt, bitte vom morgigen Kath.net-Artikel aus verlinken.
Weblog:Speculum@kathhost
Mein Nutzername im Kath.net-Leserbereich: Nyger

Benedikt

Meister

Beiträge: 2 878

Wohnort: Deutschland

143

06.05.2009, 23:51

Reinhard Hütter auf Kathpedia.
Weblog:Speculum@kathhost
Mein Nutzername im Kath.net-Leserbereich: Nyger

Jakoba

Meister

Beiträge: 2 814

Wohnort: Bistum Chur und bin stolz darauf!

Beruf: Pönitente

144

28.08.2009, 12:49

Unser Papst, der Antichrist?

Pfarrer Norbert Roth, der für den 2. ökumenischen Kirchentag in München arbeitet, behauptet:

Zitat

"Nebenbei muss hier mit einem Missverständnis aufgeräumt werden: "anti" bedeutet im Griechischen nicht "gegen", sondern "an stelle von". Der Antichrist ist also kein Gegenchristus, kein offensichtlicher Feind, sondern jemand, der sich an die Stelle Christi setzt, der statt Christus Anbetung einfordert und an seiner Stelle Erlösung verspricht.
Am populärsten war und ist es, den Papst mit dem Antichristen zu identifizieren. Das hat seine Wurzeln schon in der ganz frühen Kirche, hat sich im Mittelalter gehalten, in der Reformationszeit verstärkt und ist auch heute immer wieder mal zu hören. . . ."
Aus: "Offenbarungsgeheimnis - Worum geht's im letzten Buch der Bibel?" - S. 27
Heft: "Dran" (Zitat: Link folgen, dann Seite 3)
ISSN 0721-7145
Weiter geht es mit Andeutungen über Rom. Die Römer waren die Verfolger der jungen Kirche und dann wurde Rom zum Zentrum des neuen Glaubens. "Damit sage ich nun nicht, dass Rom die Hure Babylon ist!" 2 Sätze weiter schreibt Pfarrer Norbert Roth:
"Andererseits aber gilt es zu bedenken: Die Kirche kann immer wieder zur Hure werden.

Pikant, finde ich, dass so was gestützt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend!

X( ;(
Gebetsbuch: "Sakrament des Altars" bei www.aszetik.net
Suche: "Leben der Heiligen" P. François Giry

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

145

01.10.2009, 08:42

@love+shalom: Ist das eine NPD-Veranstaltung?

G
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Beiträge: 714

Wohnort: Deutschland Bistum Limburg

146

19.05.2011, 18:01

Limburger Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst trifft weitere beachtenswerte Personalentscheidung

Seine Exzellenz, der Bischof von Limburg hat Gereon Rehberg zum neuen Dompfarrer ernannt. Ich habe Pfarrer Rehberg persönlich mehrmals getroffen, er ist katholisch (leider im hiesigen Klerus nicht die Regel) und zelebriert in regelmäßigen Abständen die Messe im außerordentlichen Ritus in Frankfurt am Main. Seine bisherige Gemeinde verliert damit leider einen fähigen Hirten.
"Der Bischof ist ein Missionar, aber keiner im Auftrag des Bistums, sondern im Auftrag Roms."
(Bischof emeritus von Limburg, Prof. Dr. theol. Franz-Peter Tebartz-van Elst)

"Der Besitzlose ist nicht der bessere Mensch, Formenflucht ist kein Gottesbeweis."
(Dr. phil. Alexander Kissler)

Thema bewerten