18.11.2017, 05:56 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

1

08.02.2012, 17:15

Weltjugendtag Rio 2013

Das Logo des Weltjugendtags Rio 2013 ist da - es ist Zeit, dass wir hier einen Thread eröffnen :)

Der kath.net-Artikel zum Logo

Kommt jemand von euch nach Rio?
Ich hätte ja schon Lust, hinzufahren... aber es wird vermutlich heftig anstrengend!
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

2

08.02.2012, 17:59

RE: Weltjugendtag Rio 2013



Kommt jemand von euch nach Rio?
Ich hätte ja schon Lust, hinzufahren... aber es wird vermutlich heftig anstrengend!


Heftig teuer wohl eher :D

3

08.02.2012, 18:38

ja..leider...

allerdings organisieren diverse Gemeinschaften sicher auch da wieder Fahrten bzw. Flüge dorthin und halten die ganzen Kosten etwas im Rahmen.
Wenn je das Göttliche auf Erden erschien, so war es in der Person Christi.
Johann Wolfgang von Goethe

michi

Profi

Beiträge: 660

Wohnort: München

Beruf: Schüler

4

08.02.2012, 18:47

Kann ich mir als Schüler nicht leisten ... leider
Aber schauen wir mal in 10 Jahren :)

5

08.02.2012, 19:22

Kann ich mir als Schüler nicht leisten ... leider
Aber schauen wir mal in 10 Jahren :)


In 10 Jahren sind wir aber nicht mehr die Jugend ^^

Beiträge: 1 312

Wohnort: D/Rheinland-Pfalz

6

10.02.2012, 08:10

Kann ich mir als Schüler nicht leisten ... leider
Aber schauen wir mal in 10 Jahren :)


In 10 Jahren sind wir aber nicht mehr die Jugend ^^


Darf ich da als mehr als 10 Jahre Älterer ein leises Räuspern in die Runde werfen? :D ;)
"Die Bibel ist nicht dazu da, dass wir sie kritisieren, sondern dazu, dass sie uns kritisiert."
Søren Kierkegaard

7

10.02.2012, 10:43

Kann ich mir als Schüler nicht leisten ... leider
Aber schauen wir mal in 10 Jahren :)


In 10 Jahren sind wir aber nicht mehr die Jugend ^^


Darf ich da als mehr als 10 Jahre Älterer ein leises Räuspern in die Runde werfen? :D ;)


haha :D Naja ich weiß ja nicht wie Welt"Jugend"Tag verstanden wird, als Jugendliche würde ich mich auch nicht mehr bezeichnen :P

herzrosenduft

Erleuchteter

Beiträge: 5 805

Wohnort: Deutschland

Beruf: Gärtner

8

02.08.2012, 13:19

Weltjugendtag in Rio vom 23. bis 28. Juli 2013

Ein Bericht zum Weltjugendtag, der Einladung des Papstes und den Vorbereitungen dazu...
http://kirchensite.de/aktuelles/kirche-h…estlauf-in-rio/
_______________________________________________________________________________________

Der Papst betont die Wichtigkeit eines „christlichen Stils“ der Präsenz auch in der digitalen Welt:

„Dieser verwirklicht sich in einer Form
aufrichtiger und offener, verantwortungsvoller und dem anderen gegenüber
respektvoller Kommunikation“.

mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

9

17.09.2012, 12:17

Habt ihr die funkelnagelneue Weltjugendtagshymne schon entdeckt?
Hier gibt es sogar schon eine Erstübersetzung ins Deutsche:
Hier

:)
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

10

23.07.2013, 07:26

Ich habe gestern einen halben Herzkasper bekommen, als ich sah, in welch unkontrollierbarer Sicherheitslage unser Papst unterwegs war:

Nach unkontrollierten Menschenmengen am Papstauto nun noch Bombenfund

Sein Auto war teilweise mit nur zwei Polizeiautos in der Begleitung und mit einer kleinen Handvoll Bodyguards unterwegs, er steckte teilweise regelrecht fest und die Menschen knäulten sich drumrum. Es sah schlimm aus. Und auch für die Bodyguards muss das ein halber Alptraum gewesen sein - und es war auch für sie heftig gefährlich!
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

Cayena

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Im hohen Norden Südamerikas

11

24.07.2013, 04:06

Ich habe gestern einen halben Herzkasper bekommen, als ich sah, in welch unkontrollierbarer Sicherheitslage unser Papst unterwegs war:

Nach unkontrollierten Menschenmengen am Papstauto nun noch Bombenfund

Sein Auto war teilweise mit nur zwei Polizeiautos in der Begleitung und mit einer kleinen Handvoll Bodyguards unterwegs, er steckte teilweise regelrecht fest und die Menschen knäulten sich drumrum. Es sah schlimm aus. Und auch für die Bodyguards muss das ein halber Alptraum gewesen sein - und es war auch für sie heftig gefährlich!
Die halben Alpträume haben die Bodyguards in Rom, ich glaub am Montag, in Rio, wars ein totaler. Auch ich bin vor dem Fernseher gehörig nervös geworden und habe gedacht wie ER sich wohl fühlt. Da hab ich mich erinnert, dass er vor einiger Zeit sagte, dass er trotz dieser unerhörten Verantwortung in Frieden ist, und ich kann mir vorstellen, dass er es auch in diesem Fall war: sich in Gottes Hand wissend, komme was da wolle.
Wenn ich nur 10% dieses Vertrauens hätte....
Wir können gehen, wie weit wir wollen, wir können vieles aufbauen, aber
wenn wir nicht Jesus Christus bekennen, geht die Sache nicht. Wir werden
eine wohltätige NGO (Nicht-Regierungs-Organisation), aber nicht die
Kirche, die Braut Christi.
Papst Franziskus

12

24.07.2013, 20:14


Ich habe gestern einen halben Herzkasper bekommen, als ich sah, in welch unkontrollierbarer Sicherheitslage unser Papst unterwegs war:

Nach unkontrollierten Menschenmengen am Papstauto nun noch Bombenfund

Sein Auto war teilweise mit nur zwei Polizeiautos in der Begleitung und mit einer kleinen Handvoll Bodyguards unterwegs, er steckte teilweise regelrecht fest und die Menschen knäulten sich drumrum. Es sah schlimm aus. Und auch für die Bodyguards muss das ein halber Alptraum gewesen sein - und es war auch für sie heftig gefährlich!


Was können wir hier Tun?

Ich denke erst einmal das Wichtigste.

Den Himmel mit unseren Gebeten bestürmen, dass er dem Papst auf Tritt und Schritt auf dieser Reise beschützt.




So spricht Jahwe, der Gott Israels:
Lass mein Volk ziehen, damit sie mir in der Wüste ein Fest feiern können.

(2 Mo 5,1)


Bitte mein Benutzerkonto löschen.

13

26.07.2013, 12:30



Mit großer und liebevoller Herzlichkeit hat der Heilige Vater die jugendlichen Vertreter der einzelnen Kontinenten beim WelWeltjugendtag in Rio de Janeiro begrüßt.

(Video, ab 55:00)




So spricht Jahwe, der Gott Israels:
Lass mein Volk ziehen, damit sie mir in der Wüste ein Fest feiern können.

(2 Mo 5,1)


Bitte mein Benutzerkonto löschen.

14

28.07.2013, 23:09



Papst Franziskus sagte, bei der Begegnung mit den freiwilligen Helfern des XXVIII. Weltjugendtags (28. Juli 2013), in Rio:

„.........Hab den Mut gegen den Strom zu schwimmen.......

Habt den Mut glücklich zu sein........

Fürchtet euch nicht davor was Gott von euch verlangt..........






So spricht Jahwe, der Gott Israels:
Lass mein Volk ziehen, damit sie mir in der Wüste ein Fest feiern können.

(2 Mo 5,1)


Bitte mein Benutzerkonto löschen.

Thema bewerten