18.12.2017, 17:34 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

141

23.05.2007, 09:39

http://wien.orf.at/stories/194721/
Kein Ansturm auf Papst-Zählkarten
Seit etwas mehr als einem Monat gibt es die kostenlosen Zähl-Karten für die Pilgerreise mit dem Papst nach Mariazell. Der erwartete Ansturm ist aber österreichweit ausgeblieben. Nur in der Erzdiözese Wien ist man recht zufrieden.
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

142

30.06.2007, 11:37

Priesterweihen in Österreich!

Könnte man vielleicht hier posten, wann und wo (am Besten mit Link) in Österreich Priesterweihen (Alter und neuer Ritus) stattfinden?

Danke!

Christoph

Geist

Admin

Beiträge: 5 007

Wohnort: Schweiz

143

10.09.2007, 20:24

Am Sonntag hat ORF 1 vor dem Ablug des Papstes zuerst ein Interview in der Wiener Wagenburg mit Gloria Fürstin von Thurn und Taxis ausgestrahlt und dann ein Portrait von Pfaffenheini.

Hat das wer gesehen?
War genial.

Vielleicht gibts einen Link dazu?
Der Sinn des Lebens ist Gott zu dienen!

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

144

09.11.2007, 11:54

Der Hirtenbrief eine Frucht des Papstbesuchs:

http://www.kath.net/detail.php?id=18180
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

145

06.03.2008, 11:34

Es gibt News aus der österreichischen Kirchenszenerie.. Ab 12.00 Uhr auf kath.net!
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Jakoba

Meister

Beiträge: 2 814

Wohnort: Bistum Chur und bin stolz darauf!

Beruf: Pönitente

146

07.10.2009, 13:40

Kirchen Messe Gloria in St. Pölten

Vom 8. bis 10. Oktober gastiert die einzige Kirchen-Messe Österreichs erstmals in St. Pölten.

Morgen geht es los, . . . ich wünschte ich könnte dabei sein. :love:
Gebetsbuch: "Sakrament des Altars" bei www.aszetik.net
Suche: "Leben der Heiligen" P. François Giry

147

08.10.2009, 06:19

RE: Kirchen Messe Gloria in St. Pölten

Vom 8. bis 10. Oktober gastiert die einzige Kirchen-Messe Österreichs erstmals in St. Pölten.

Morgen geht es los, . . . ich wünschte ich könnte dabei sein. :love:
Ja, das wäre ich auch gerne!!!

148

12.12.2014, 23:11

"Saustall" oder "qaulitätsvolle Arbeit"? - Wohl auch eine Frage des eigenen Fokus. :whistling: Gilt für jede Diözese, wo Weizen und Unkraut bekanntlich immer nebeneinander gedeihen.
cor ad cor loquitur
John Henry Newman

Beiträge: 2 381

Wohnort: 1010, WIEN

Beruf: Kath.Priester des röm.Ritus (Stephansdom) u.Erzpriester des byzant.Ritus(für Ukrainer) / Gymnasiallehrer ( Rk ) i.R.

149

13.12.2014, 13:43

@ Copertino

Vielleicht wird jetzt so manchem Leser klar, warum Rom letztlich doch die Ernennung dieses sicher eifrigen Pfarrers zum Weihbischof zurückgezogen hat! Plakative Äußerungen, wie diese, die Kirche Österreichs sei ein "Saustall" haben ihn disqualifiziert. Was in der Diözese Linz vorgeht, erfüllt mich auch mit Sorge, ich habe es Bischof Schwarz, den ich aus seiner Zeit als Weihbischof in Wien sehr gut kenne, mehrfach gesagt, aber mit dem "Holzhammer" wird man erwachsenen Menschen zweifellos nicht auf den Weg der katholischen Weltkirche zurückführen können.
Ich habe es in meiner Jugend oft erlebt, wenn ich als Priester und AHS Lehrer mit der "Tür ins Haus" gefahren bin,-ich habe auch ein ziemliches Temperament-,dann habe ich weniger erreicht, als durch bohrende Fragen und ganz ruhige, theologisch aus der Heiligen Schrift und der Tradition der Kirche, formulierte Fragen! Ich habe das auch erfolgreich bei jüngeren Mitbrüdern angewendet. So wird Pfarrer Wagner, trotz seiner katholischen Seelsorge, die beispielhaft ist, nichts erreichen können! Schade um die Kraft und um die Nerven. Msgr. Franz Schlegl

150

13.12.2014, 17:21

Ganz in meinem Sinn, werter Monsignore. Ihre Erfahrung deckt sich mit meiner im Alltag des Unterrichtens.
Was man Pfarrer Wagner lassen muss ist, dass er jene Eiterbeulen aufsticht, die dort, wo der Bakterienherd still vor sich hin eitert, mit allem Eifer beschwiegen oder als Errungenschaft selbstbelobigt werden.
Vielleicht geht trotz oder gerade wegen des undiplomatischen Tons dennoch Einigen ein Lichtlein auf.
P.S. Vielleicht wissen SIE von Ihrer Warte aus ja besser Bescheid darüber, auf wessen Empfehlung hin Papst Benedikt seine erfolgte Ernennung Wagners wieder zurückgezogen hatte.
cor ad cor loquitur
John Henry Newman

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Copertino« (13.12.2014, 22:59)


mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

151

20.12.2014, 08:15

Man mag gute Gründe dafür haben zu sagen, dass man keinen "Holzhammer" als Bischof braucht. Nur: Warum gilt das nicht auch für die vielen Gummiweichlinge, die wir derzeit haben? Diese schaden genausosehr und nehmen klaren Christen heftigst die innerkirchliche Luft zum Atmen. Warum haben wir nicht eine Mehrheit von Bischöfen, die klar hinter der kath. Lehre stehen und diese - sanft aber nachdrücklich - vertreten? Diese Einseitigkeit macht durchaus nachdenklich!
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

152

20.12.2014, 11:01

Werfen wir einen Blick in die Kirchengeschichte, so waren es jene Hirten, welche eine unmissverständliche Sprache pflegten, welche das Licht Christi in der Dunkelheit der Zeit zum Leuchten gebracht haben: ein Athanasius, ein Kardinal von Galen und viele andere mehr. Die "Weichlinge" sind vom Staub der Geschichte bedeckt, und jene echt Sanftütigen im Sinne der Bergpredigt waren immer dort pickelhart, wo es um die Verteidigung der katholischen Wahrheiten ging.
cor ad cor loquitur
John Henry Newman

Thema bewerten