17.12.2017, 07:11 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Knetsli

Moderator

Beiträge: 854

Wohnort: Luxembourg

Beruf: Dipl-Theol.

101

04.10.2005, 14:12

Hallo!
Ich hab noch eine Frage an alle Karmel-Skapuilerträger ( bald bin ich auch eine =) )
Gibt es noch immer das Fleisch-essen-verbot für Mittwochs, Freitags und Samstags? Ich hab es in den vor VatikanII-Veröffentlichungen immer wieder gefunden; aber danach wurde es nicht mehr erwähnt; so wie auch all die andern Pflichten, die mit dem Tragen des Skapuliers verbunden sind.
Dann würde mich interessieren;ob ihr das Skapulier auch unter der Dusche tragt, oder es dann auszieht oder durch die Medaille ersetzt? Ich hab Angst, dass das Stoffteil sonst nicht lange überlebt, wennes jeden Tag mitgewaschen wird.
Fragende Grüsse
Knetsli
Knetsli

Meine Rosenkränze:
http://www.rosenkranz-atelier.com

102

04.10.2005, 21:55

Hallo Knetsli! Schön, daß Du bald "unter uns" bist.

Also, dieses Fasten am Mittwoch, Freitag und Samstag wurde immer in Verbindung mit dem Sabbatinischen Privileg erwähnt. Da dies für Laien aber schwer zu machen ist, durften die einkleidenden Priester auch schon früher diese gewiß sehr fromme Übung durch eine andere ersetzen. Zuerst wurden die Tagzeiten der Jungfrau Maria eingeführt, die aber auch durch den Rosenkranz ersetzt werden durften. Ursprünglich für Analphabeten, später setzte er sich einfach für alle durch. Gegenwärtig ist es so: Du sollst das Gebet sprechen, daß der Priester Dir bei der Einkleidung aufgibt. In Polen gibt man gerne "Unter Deinen Schutz und Schirm" auf, manche geben stattdessen drei Avemaria, das Salve Regina oder auch das Credo auf.
Was das Fasten angeht: Am Freitag mußt Du es halten nach den Vorschriften Deiner Diözese. Mancherorts ist jeder Freitag Abstinenztag, mancherorts nur die Freitage in der Fastenzeit, der Karfreitag ist sowohl Fasttag als auch...aber ich denke mal, das weißt Du alles. Viele Gläubige haben auch am Samstag zu Ehren Mariens gefastet, wie zum Beispiel Jan III Sobieski, der die Türken vor Wien geschlagen hat. Und wer eiserner Medjugorje-Jünger ist, der fastet Mittwochs und Freitags sowieso bei Wasser und Brot :-)

Was jetzt das Tragen angeht: Mit dem Skapulier, mit dem ich eingekleidet worden bin, habe ich immer geduscht. Das hat dem auch nicht wesentlich geschadet. Die Schnüre faserten etwas aus, aber das war auch alles. Es wurde zwar nicht hübscher dadurch, aber es war sowieso kein buntes Skapulier.
Mit so einem Skapulier aus dem Theresia-Verlag bin ich ein paar Mal unter der Dusche gewesen. Gleich beim ersten Mal im Wasser zerflossen alle Farben (und färbten natürlich ab)... Es gab dann recht bald auch den Geist auf. Ich habe es dann durch die Skapuliermedaille ersetzt. Als Bischofsmütze mir ein neues Skapulier schickte, habe ich es ebenfalls angelegt, jetzt trage ich beides, Medaille und Stoff, gehe aber nur mit der Medaille duschen. Mögen manche das auch für albern halten...

Von der standesgemäßen Keuschheit sind wir noch nicht dispensiert :-)
Polski my narod, Polski lud, królewski szczep Piastowy.

103

19.10.2005, 17:58

kleine Tagzeiten?

Gibt es einen unter Euch Skapulierträgern, der sich entschlossen hat, die kleinen Tagzeiten der Jungfrau Maria zu beten? Zugegebenermaßen, ich bete lieber den Rosenkranz. Nicht nur, daß er im Aufbau leichter ist, man kann ihn zu jeder Zeit beten. Ich habe die kleinen Tagzeiten schon ein paar Male gebetet, aber kein einziges Mal zu der jeweiligen kanonischen Stunde, sondern einfach alles hintereinander. Am Wochenende könnte ich es theoretisch, und ich hatte mir eigentlich vorgenommen, am Samstag öfter die kleinen Tagzeiten zu beten...
Polski my narod, Polski lud, królewski szczep Piastowy.

jojo

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Mainz

Beruf: Winzer

104

19.10.2005, 21:41

Was sind denn die kleinen Tageszeiten, oder habe ich was überlesen?
lg
jojo
beten ist besser als abwarten und Tee trinken :D :D :D

105

20.10.2005, 11:15

Das ist ein Gebet, bestimmt für Laien, das nach dem Brevier (Stundengebet) modelliert ist. Es gibt also sieben Gebetszeiten (Laudes, Prim, Sext, Non, Vesper, Komplet+Aufopferung). Ursprünglich war dieses Gebet für die Träger des Karmelskapuliers vorgesehen.
Polski my narod, Polski lud, królewski szczep Piastowy.

jojo

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Mainz

Beruf: Winzer

106

20.10.2005, 18:58

Das sagt mir schon mehr, danke anneke.
beten ist besser als abwarten und Tee trinken :D :D :D

Dolfi

Meister

Beiträge: 2 102

Wohnort: Schweiz

Beruf: Priester

107

20.10.2005, 19:25

Medaillen

Falls jemand die WUNDERTÄTIGE MEDAILLE DER IMMNAKULATA haben möchte, - ich kann ihm gerne (auch mehrere) schicken!
Anfragen oder Bestellungen unter
medaillen@fatima.ch
____________________________________________________
"Wir aber verkünden Christus, den Gekreuzigten!" 1 Kor 1.23

108

31.01.2006, 01:39

Skapulierbilder

Weiß jemand von Euch woher die verschiedenen Bilder auf dem braunen Skapulier herrühren? In den meisten Broschüren zum Thema Skapulier kann man nachlesen, daß die Bilder nicht notwendig sind, sondern nur der braune Stoff und die Schnüre, die die beiden Stücke verbinden. Mein erstes Skapulier (im Libanon hergestellt) hatte vorne gar nichts drauf und hinten die Karmelmuttergottes. In Amerika ist auf den meisten Skapulieren vorne Maria mit Simon Stock abgebildet, und auf der Rückseite steht die Verheißung. In den deutschsprachigen Ländern und in Polen ist meistens vorne Herz Jesu drauf und hinten die Karmelmuttergottes. Wieso ist das so? Hast das was mit der Skapuliermedaille (die dieselben Abbildungen trägt) zu tun? Ich bin gespannt auf Eure Antworten.
Polski my narod, Polski lud, królewski szczep Piastowy.

ellias

unregistriert

109

31.01.2006, 10:38

Zitat

Original von Knetsli
Dann würde mich interessieren;ob ihr das Skapulier auch unter der Dusche tragt, oder es dann auszieht oder durch die Medaille ersetzt? Ich hab Angst, dass das Stoffteil sonst nicht lange überlebt, wennes jeden Tag mitgewaschen wird.


Das tue ich auch, und ich muß sagen, es hält echt gut. Ich musste die Schnur allerdings mehrmals wieder annähen.
Es ist aber nicht schlimm, es trotzdem zum Duschen abzulegen. Man legt es ja nicht im geistigen Sinne ab. Und wenn es kaputt ist, kann man getrost ein neues kaufen, segnen lassen und anlegen, ohne dass es einem noch mal "aufgelegt" werden muss.

Savonarola

Meister

Beiträge: 2 201

Wohnort: Deutschland

110

31.01.2006, 22:56

Laudetur Jesus Christus!

Zitat

Original von ellias
Und wenn es kaputt ist, kann man getrost ein neues kaufen, segnen lassen und anlegen, ohne dass es einem noch mal "aufgelegt" werden muss.


Der Karmeliterpriester, der mir das Skapulier aufgelegt hat, hat mir gesagt, wenn dieses "aufgebraucht" ist und ich mir ein neues besorge, kann ich es zwar auf eine einfache Art segnen lassen, es sei aber nicht notwendig. Ich kann es mir auch ungesegnet auflegen (mit der gleichen Wirkung).

Allerding habe ich mir von ihm gleich eine ganze Reihe von Skapulieren so gesagt "auf Vorrat" segnen lassen - damit komme ich noch ein paar Jahre aus :].

Gottes Segnen
Girolamo
AMMDG (Ad Maiorem Matris Dei Gloriam)

Knetsli

Moderator

Beiträge: 854

Wohnort: Luxembourg

Beruf: Dipl-Theol.

111

31.01.2006, 23:10

Also, ich trage ständig die Skapuliermedaille. Die wurde bei der Auflegung des Skapuliers gleich mitgesegnet und mir auch angezogen. Das gesegnete Skapulier der Auflegung habe ich danach nicht wieder angezogen. Es liegt in einer Schatulle und ich werde es erst im Sterben wieder anziehen und werde auch damit begraben werden. Ich hab aber auch ein einfacheres Stoffskapulier, das ich machmal, nicht immer trage.
Knetsli
Knetsli

Meine Rosenkränze:
http://www.rosenkranz-atelier.com

Beiträge: 2 547

Wohnort: Wien

Beruf: Büroangestellte

112

01.02.2006, 06:33

Hallo!

Ich hätt da gleich ne frage :) Ich hab in Medju mir das Skapulier umlegen lassen. Nur is es schon nach Kurzer Zeit abgerissen :( Und ich weiß nicht, wo ich ein neues herbekomme. Jetzt die Frage: MUSS man es ständig tragen?

Lg, Gottes Segen!

Sabi
Liebe deine Vergangenheit, denn es ist der Weg, den Gott mit dir gegangen ist!

Als Gott sah, dass die Straße zu lang, die Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um sie und sagte: "Komm heim!"

ellias

unregistriert

113

01.02.2006, 13:30

Grundsätzlich sind die Verheißungen mit einem regelmäßigen Tragen verbunden, ja...allerdings weiß der Himmel ja auch, wenn es kaputt gegangen ist. Es soll auch den Körper berühren (also Hosentasche gilt nicht).

Ich habe versucht, den Faden wieder anzunähen (dauert nicht so lange wie neu bestellen :D) und seitdem hälts ganz gut. Ich frag mich auch, ob nicht zwei einfache braune Stoffstücke mti Faden reichen- wenn hier sogar schonmal gesagt wurde, dass man nicht mal die Bildchen bräuchte. Oder gibt es bestimmte Richtlinien zur Herstellung?

114

01.02.2006, 13:38

Zitat

Original von ellias
Es soll auch den Körper berühren

Ich frag mich auch, ob nicht zwei einfache braune Stoffstücke mti Faden reichen- wenn hier sogar schonmal gesagt wurde, dass man nicht mal die Bildchen bräuchte. Oder gibt es bestimmte Richtlinien zur Herstellung?


Das Stoffskapulier muß so getragen werden, daß eine Hälfte auf dem Rücken und eine auf der Brust liegt und die Bänder über die Schultern laufen. Es muß aber nicht unbedingt Hautkontakt haben.
Man kann sich selber ein Skapulier herstellen aus zwei Stückchen braunen Stoffes (muß nicht mehr unbedingt Wolle sein, auch anderes Material ist zulässig), die man mit zwei Schnüren, Lederbändern, Ketten oder was auch immer verbindet. Es muß, wie Savonarola sagt, auch nicht unbedingt gesegnet sein, man kann es aber von jedem Priester segnen lassen.
Mir hat man das so gesagt: Der Segen bei der Einkleidung (Auflegung) des Skapuliers gilt dem Träger und überträgt sich auf jedes Skapulier.
Sabi, falls Dir das alles zu kompliziert ist, kannst Du Dir auch ein neues Skapulier kaufen (Miriam-Verlag hat welche im Angebot, aber die taugen nicht viel IMHO) oder der ewtn-Shop. Oder der St. Grignion Verlag in Altötting, oder diese Abtei in Frankreich, deren Adresse auch hier im Thread steht...
Wer einmal mit dem Skapulier eingekleidet ist, kann immer wieder eins tragen, auch wenn er längere Zeit keins getragen hat.
Polski my narod, Polski lud, królewski szczep Piastowy.

Savonarola

Meister

Beiträge: 2 201

Wohnort: Deutschland

115

01.02.2006, 14:47

Laudetur Jesus Christus!

Zitat

Original von anneke6
Man kann sich selber ein Skapulier herstellen aus zwei Stückchen braunen Stoffes (muß nicht mehr unbedingt Wolle sein, ...


Liebe anneke,

bin mit allem einverstanden, bis auf den Stoff. Dort kenne ich nämlich unterschiedliche Aussagen. Einigen zufolge ist der Stoff (wie du selbst sagst) gleichgültig, nach den anderen muß es sich um Schafswolle handeln und diese muß gewebt sein. Demnach gilt Filz oder Strickerei nicht. Ich würde im Zweifellsfall braune gewebte Schaffswolle nehmen, oder, wie schon gesagt, eins (bzw. lieber gleich mehrere;)) bestellen. Die sind immer - soweit mir bekannt - aus Schafswolle.
Und es spricht doch nichts dagegen, immer Wolle zu nehmen oder? Gut, es sei denn, man ist auf Wolle allergisch. Aber selbst dann würde ich probieren, ob in diesem Fall die Mutter Gottes nicht für mich (im Bezug auf die Allergie) eine Ausnahme macht. :)

Ich persönlich trage sowohl die Medaile, als auch ein kleines "Wochentagsskapulier". Zum Baden oder Duschen oder zur Massage u.Ä. ziehe ich das Skapulier kurz aus. Die Medaile lege ich aber nie ab.
An den (für mich) besonderen Tagen, z.B. oft am Sonntag oder an den Feiertagen tausche ich das "Wochentagsskapulier" in ein relativ großes "Festtagsskapulier" um (mit diesem wurde ich bekleidet) und gehe so zur Heiligen Messe oder zum Gebet - als besonderen Dank an unsere Herrin, die Gottesmutter Maria.

Gottes Segen
Girolamo
AMMDG (Ad Maiorem Matris Dei Gloriam)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Savonarola« (01.02.2006, 21:39)


ellias

unregistriert

116

01.02.2006, 15:55

Zitat

Original von anneke6

Das Stoffskapulier muß so getragen werden, daß eine Hälfte auf dem Rücken und eine auf der Brust liegt und die Bänder über die Schultern laufen. Es muß aber nicht unbedingt Hautkontakt haben.


Das habe ich noch nicht gehört. Nur dass es vorne und hinten die Haut berühren muß. Kompliziert. Ich glaube nicht, dass die Bänder über die Schultern laufen müssen. Es gibt auch Skapuliere ohne Bänder (z.B. die braunen Ordensgewänder).

Zitat

muß es sich um Schafswolle handeln und diese muß gewebt sein. Demnach gilt Filz oder Strickerei nicht.


Da müsste man aber echt nach suchen. Ich habe eins aus Filz.

117

01.02.2006, 16:34

@ Savonarola und Ellias

Die meisten traditionellen Skapuliere sind aus gewebter Wolle, die es in unterschiedlicher Kratzstärke gibt. Die These, daß Skapuliere aus Wolle sein müssen, wird u.a. von der rosescapular.com Firma vertreten. Die haben dazu auch ihre eigene Begründung. Da ich auf Wolle extrem allergisch reagiere, hab ich mich deshalb nach Alternativen umgesehen. Die meisten Karmeliterklöster sagen, daß die kleinen Skapuliere (also unsere) nicht aus Wolle sein müssen, da die großen Skapuliere (der Ordensgewänder) mittlerweile auch überwiegend aus Kunstfaser sind. Es gibt auch Skapuliere, die eingeschweißt sind. Die Meinungen dazu gehen auseinander. Die rosescapular.com Firma lehnt das ab, aber das ansonsten sehr radikale Buch „Das Gewand des Himmels“ behauptet, es sei erlaubt, das Skapulier einzuschweißen. Alternativ kann man das Skapulier natürlich auch über der Kleidung tragen, nur dann fällt es einem in die Suppe (ist mir schon passiert)...
Die Information, daß die Bänder über die Schulter laufen müssen habe ich von Mother Angelica (Eternal Word Television Network; www.ewtn.com). Sie hat gesagt, daß das Skapulier an den Bändern über das Schlüsselbein (heißt das auf lat. scapula?!) frei hängen soll, es soll also nicht festgestopft werden. Gesehen hab ich das aber schon oft, vor allem bei asiatischen Mitgläubigen. Meistens ist das Skapulier dann mit einer Art Büroklammer am Hemdausschnitt festgesteckt.
Ich denke nicht, daß es die Muttergottes traurig macht, wenn man das Skapulier nicht vorschriftsmäßig trägt. Aber ich denke es paßt besser zur Natur der Sache, wenn man das Skapulier auf eine Art trägt, die darauf hinweist, daß es von einem Teil eines Ordensgewandes abstammt.
Polski my narod, Polski lud, królewski szczep Piastowy.

118

12.02.2006, 16:24

Skapulier und Rosenkranz

Hoffe, ich bin hier beim richtigen Beitrag mit meiner Frage, ob der tägliche einfache Rosenkranz bzgl. der Verpflichtung durch das Skapulier auch durch einen Barmherzigkeits- oder Tränenrosenkranz oder auch andere ersetzt werden kann. An machen Tagen ist die Zeit doch etwas knapp, zumal ich auch die beiden Birgitta-Gebete noch bete, was sich zugegeben auch in der 'Qualität' meiner Gebete bemerkbar macht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alfred« (12.02.2006, 16:35)


119

12.02.2006, 19:47

Ursprünglich waren ja die kleinen Tagzeiten das Gebet der Skapulierträger, irgendwann wurde es immer häufiger durch den Rosenkranz ersetzt. Meines Wissens nach kann jeder beliebige Priester Dir ein anderes tägliches Gebet zu Maria aufgeben. Einige, die ihr Skapulier in Wigratzbad (Rechtschreibung?) bekommen haben, haben meistens eine Dekade des Rosenkranzes bekommen, manche geben auch nur 3 Avemaria auf. In Polen gibt man meistens "Unter Deinen Schutz und Schirm" auf. Ich denke das wichtigste ist das regelmäßig treue tägliche Gebet. Damit drücken wir unser Vertrauen aus und je mehr Vertrauen, desto mehr Gnaden.
Polski my narod, Polski lud, królewski szczep Piastowy.

120

12.02.2006, 21:42

Und wenn man gar keines aufgegeben bekommen hat, weil mein auflegender örtlicher Priester von sowas (ich vermute) nicht so sehr viel weiß? Dann kann ich nach Belieben wählen und sei es auch 'nur' (wegen der Kürze) ein Angelus oder Magnifikat?
Und auch selbst dann, wenn die Weihe nach Montfort vollzogen wurde (bin noch unsicher diese abzulegen, da es das Alltagsleben in mindestenes ein halbes Ordensleben verwandeln würde, was mir vielleicht zuviel abverlangt)?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alfred« (12.02.2006, 21:42)


Thema bewerten