20.10.2017, 21:36 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bischofsmütze

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: österreichisches Montecassino

Beruf: Ordensmann

341

24.07.2004, 11:43

Zitat

Original von Vips
Hll. Maria und Martha

Marta sagte zu Jesus: Herr, wärst du hier gewesen, dann wäre mein Bruder nicht gestorben. Aber auch jetzt weiß ich: Alles, worum du Gott bittest, wird Gott dir geben. Jesus sagte zu ihr: Dein Bruder wird auferstehen.
(Joh 11,21-23)

Marta und Maria, sowie ihr Bruder Lazarus von Betanien waren nach dem Johannesevangelium Gastgeber Jesu und ihm freundschaftlich verbunden.

Marta von Betanien bemühte sich als sorgende Hausfrau um das Wohl ihres Gastes Jesus. Nach dem Tod des Lazarus setzte sie ihre ganze Hoffnung auf Jesus und bekannte ihren Glauben an ihn als den Messias und Sohn Gottes.

Die ungeschichtliche Legende lässt Marta mit ihren Geschwistern später in die Provence fahren, wo ihr Grab in Tarascon gezeigt wird.

Dargestellt wird Marta als Hausfrau mit Kochgerät und Schlüsselbund oder mit Weihwasserkessel und Weihwedel oder einem Drachen an einem Strick.

Sie gilt als Patronin der Häuslichkeit, der Hausfrauen, Hausangestellten, Dienstmägde, Köchinnen, Wäscherinnen und Arbeiterinnen, Gastwirte, Hotelangestellten, Bildhauer und Maler, der Sterbenden. Ihre Fürsprache wird angerufen gegen Blutfluss.


Der 30. Oktober ist nicht der Gedenktag der Hll. Maria und Martha, es ist der 29. Juli. Obwohl im röm. Generalkalender nur der hl, MArtha gedacht wird, feiern die Benediktiner an diesem Tag den Gedenktag der Freunde Jesu: Maria, MArtha und Lazarus.

Jeder ist berufen, etwas zu tun oder zu sein, wofür kein anderer berufen ist.
Diener Gottes John Henry Newman

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

342

24.07.2004, 11:47

@ Meinrad

Sorry, für die Fehler, aber auch ich bin nur ein Mensch :-)

;)

Vips
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Albert

Profi

Beiträge: 864

Wohnort: München

Beruf: Selbstständig

343

24.07.2004, 13:03

@Vips

Hallo Vips,

heute, gerade heute, möchte ich mich für deine lieben und gut fundierten Beiträge "Heilige an Gedenktagen" einmal herzlich bedanken.
ES tut wirklich gut von diesen Leuten – unsere Heilige(n) die Zeugnis für den Willen Gottes, mit ihrem Leben bezahlt haben – zu lesen.

Warum schreibe ich das, heute findet in München der C-Street-Day statt, ich bin wütend und traurig wenn ich dieses sinnentleerte, abartige und widerliche Spektakel, bei der unser Oberbürgermeister C. Ude noch eine Rede hält und ein Ökumenischer Gottesdienst als religiöser Backround Touch abgehalten werden soll, man möchte ja auch mal den Hafen der "Ehe" anlaufen, dann bleibt mir die Spucke weg. X( X( X(

Gruß, Albert

Ave Maria
Totus - tuus

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

344

24.07.2004, 15:15

Danke Albert!!!


Liebe Grüße

Vips
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

345

25.07.2004, 08:39

25. Juli

Hl. Jakobus der Ältere


Als Jesus ein Stück weiterging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes; sie waren im Boot und richteten ihre Netze her. Sofort rief er sie, und sie ließen ihren Vater Zebedäus mit seinen Tagelöhnern im Boot zurück und folgten Jesus nach. (Mk 1,19f)


Jakobus der Ältere, Sohn des Fischers Zebedäus und der Salome, war wie sein jüngerer Bruder Johannes (der Evangelist) ebenfalls Fischer am See Gennesaret.

Jesus berief gleichzeitig beide Brüder, die wegen ihres stürmischen Temperament "Donnersöhne" genannt wurden, zu seinen Jüngern. Mit Petrus gehörten Jakobus und Johannes zu den bevorzugten Jüngern, die bei der Erweckung der Tochter des Jairus, bei der Verklärung Jesu auf dem Berg Tabor und bei seinem Leidensbeginn im Garten Getsemani zugegen waren.

Jakobus war der erste aus dem Kreis der Apostel, der um Ostern 44 durch König Herodes Agrippa den Martertod erlitt.

Nach alter spanischer Überlieferung wurde der Leib des Apostels nach Santiago de Compostela gebracht und dort im 9. Jh. aufgefunden. Seitdem entwickelt sich dort am Grab des Apostels die Wallfahrt, die vom 10. bis zum 15. Jh. in der ganzen Christenheit berühmt war. Aus allen christlichen Ländern führten Pilgerstraßen nach Compostela, die mit Jakobuskirchen und Hospizen gesäumt waren. Zeitweise wurde Jakobus von allen Aposteln die größte Verehrung beim Volk zuteil.

Dargestellt wird er als Apostel mit Buch oder als Pilger mit Stab.

Er gilt als Patron von Spanien, der Krieger, Arbeiter, Lastenträger, Hutmacher, Wachszieher, Kettenschmieder, Apotheker und Drogisten sowie der Pilger und Wallfahrer. Seine Fürsprache wird angerufen für das Wetter, für Gedeihen der Äpfel und Feldfrüchte, gegen Rheumatismus.
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

346

25.07.2004, 11:58

Danke

Lieber Fips!
Ich möchte Dir auch danken für Deine regelmäßigen Einträge über Heilige! Ich schaue nun regelmäßig rein.
Kleine Korrektur über Jakobus:
Die Pilgerwege sind auch heute noch aktuell:
http://www.ultreia.de :))
Arwen
Jesus, ich vertraue auf Dich!

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

347

26.07.2004, 16:37

Danke Arwen!

Liebe Grüße

Vips
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

348

26.07.2004, 16:38

26. Juli:


Hll. Joachim und Anna


Joachim und Anna gelten nach dem Protoevangelium des Jakobus als die Eltern Mariens.

Die Heiligen Joachim und Anna, sind nach dem Protoevangelium des Jakobus die Namen der Eltern Marias. Im 5. und 6. Jh. werden sie in Marienlegenden weiter verbreitet. Eine Hochblüte des Kultes setzt im Zusammenhang mit der wachsenden Marienverehrung im Spätmittelalter ein.

Besonders die Orden der Karmeliten und Kapuziner förderten die Verehrung von Joachim und Anna. In der christlichen Kunst des Spätmittelalters erscheinen sie auf Darstellungen des Marienlebens und der "heiligen Sippe".


Dargestellt wird Joachim als alter Mann mit Buch oder Schriftrolle und mit Tauben.

Anna im Matronengewand mit Buch, mit der jungen Maria.

Joachim gilt als Patron der Eheleute, Schreiner und Leinenhändler.

Anna gilt alsPatronin von Florenz, Innsbruck, Neapel, der Bretagne; der Mütter und der Ehe, der Hausfrauen, Hausangestellten, Witwen, Armen, Arbeiterinnen, Bergleute, Weber, Schneider, Strumpfwirker, Spitzenklöppler, Knechte, Müller, Krämer, Schiffer, Seiler, Tischler, Drechsler, Goldschmiede; der Bergwerke; für eine glückliche Heirat, für Kindersegen und glückliche Geburt, für Wiederauffinden verlorener Sachen und Regen; gegen Fieber, Kopf-, Brust- und Bauchschmerzen, Gewitter.


Bild
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

349

27.07.2004, 19:52

27. Juli: Hl. Pantaleon



Der heilige Pantaleon starb als Märtyrer in der Verfolgung des Kaisers Maximian um 305 in Kleinasien
.


Nach der Legende war Pantaleon Leibarzt von Kaiser Maxim-ian. Er wurde nach vielen Peinigungen an einen Ölbaum gebunden und enthauptet, nachdem er vor seinem Tod noch Barmherzigkeit für seine Henker von Gott erfleht hatte.

Sein Kult ist schon früh bezeugt. Kaiser Justinian I. erbaute um 550 eine Pantaleon geweihte Kirche in Konstantinopel.

Pantaleon gehört zum Kreis der Vierzehn Nothelfer.

Dargestellt wird er in vornehmer Kleidung, mit beiden Händen über dem Kopf an einem Ölbaum angenagelt oder an eine Palme gebunden, mit Arzneifläschchen, Schwert oder Löwen.

Er gilt als Patron von Köln, der Ärzte, Ammen, Hebammen; der Haustiere. Seine Fürsprache wird angerufen gegen Kopfschmerzen, Auszehrung, Heuschreckenplage, bei Verlassenheit und Viehkrankheiten.
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

350

28.07.2004, 18:43

28. Juli:

Hl. Innozenz I.

Innozenz war der erste "politische" Bischof von Rom.


Der heilige Innozenz I. wurde 402 zum Papst erhoben.

Während seiner Regierung eroberte Alarich 410 Rom. Doch arbeitete Innozenz trotz der politischen Wirren zielbewusst am Ausbau des römischen Primats in der Gesamtkirche.

In Glaubenssachen beanspruchte er die oberste Lehrentscheidung.

Innozenz starb am 12. März 417.

Dargestellt wird er in bischöflichem Gewand mit Papstkreuz und mit einem Engel, der ihm die Krone bringt.
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

351

28.07.2004, 20:40

an fips

Weißt Du eigentlich, was Du mir in Deiner Beständigkeit, Deiner Verläßlichkeit bedeutest?
Danke für Deine Beiträge. Sie stärken mich im Glauben!
Arwen
Ps: Entschuldige bitte, dass ich Deinen nick falsch geschrieben habe!
Jesus, ich vertraue auf Dich!

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

352

29.07.2004, 09:43

@ Arwen4

Es freut mich, dass dich die Beiträge im Glauben stärken!!!

Liebe Grüße + GS!

Vips
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

353

29.07.2004, 09:49

29. Juli:

Hl. Martha


Marta sagte zu Jesus: Herr, wärst du hier gewesen, dann wäre mein Bruder nicht gestorben. Aber auch jetzt weiß ich: Alles, worum du Gott bittest, wird Gott dir geben. Jesus sagte zu ihr: Dein Bruder wird auferstehen.
(Joh 11,21-23)

Marta und Maria, sowie ihr Bruder Lazarus von Betanien waren nach dem Johannesevangelium Gastgeber Jesu und ihm freundschaftlich verbunden.

Marta von Betanien bemühte sich als sorgende Hausfrau um das Wohl ihres Gastes Jesus. Nach dem Tod des Lazarus setzte sie ihre ganze Hoffnung auf Jesus und bekannte ihren Glauben an ihn als den Messias und Sohn Gottes.

Die ungeschichtliche Legende lässt Marta mit ihren Geschwistern später in die Provence fahren, wo ihr Grab in Tarascon gezeigt wird.

Dargestellt wird Marta als Hausfrau mit Kochgerät und Schlüsselbund oder mit Weihwasserkessel und Weihwedel oder einem Drachen an einem Strick.

Sie gilt als Patronin der Häuslichkeit, der Hausfrauen, Hausangestellten, Dienstmägde, Köchinnen, Wäscherinnen und Arbeiterinnen, Gastwirte, Hotelangestellten, Bildhauer und Maler, der Sterbenden. Ihre Fürsprache wird angerufen gegen Blutfluss.


Bild
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

354

30.07.2004, 09:55

30. Juli:

Hl. Petrus Chrysologus



Petrus war ein großer Prediger, gleichermaßen gelehrt und volkstümlich, eine Tatsache, der er seinen Ehrennamen "Chrysologus", "Goldredner" verdankt.



Der heilige Petrus Chrysologus wurde um 380 bei Imola geboren, dort erzogen und in den Klerus aufgenommen, wahrscheinlich vor 431 Bischof von Ravenna, das Erzbistum wurde.

Er übte eine fruchtbare Tätigkeit als Kanzelredner aus. Zahlreiche Predigten sind erhalten.

Petrus starb am 31. Juli nach 451.

1729 wurde er zum Kirchenlehrer erhoben.

Sein Grab wird heute noch in Imola verehrt.

Dargestellt wird er in bischöflichen Gewändern mit Kelch oder Patene.

Er gilt als Patron gegen Fieber und Tollwut.

Bild

"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Papstfan

Schüler

Beiträge: 173

Wohnort: Schwarzwald

355

30.07.2004, 16:52


an Vips

Danke für deinen Beitrag über die hl. Anna. Meine Ome heisst so, und sie hatte am Montag goldene Hochzeit.
Durch Maria zu Jesus, im Hl Geist mit Gott Vater!

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

356

31.07.2004, 13:34

@ Papstfan

Danke!

Das ist schön, wenn man man so lange verheiratet ist!

Liebe Grüße

Vips
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

357

31.07.2004, 13:53

31. Juli:

Hl. Ignatius von Loyola


Ignatius prägte die Exerzitien durch seine "Geistlichen Übungen" die er verfasste.


Der heilige Ignatius von Loyola wurde 1491 geboren

Er wurde Offizier und erlebte 1521 nach einer Verwundung durch das Lesen des Lebens Jesu und der Heiligen eine geistige Umwandlung.

Nachdem er in der Zurückgezogenheit des Monteserrat den Entschluss zur Gründung eines Ordens gefasst hatte, sammelte er während seines Studiums in Paris die ersten Gefährten.

1537 entwarf er die Satzungen der "Gesellschaft Jesu", der "Jesuiten", deren Leitung er selbst übernahm. Ein umfangreicher Briefwechsel zeigt seine Sorge um seinen schnell wachsenden Orden, dessen Satzungen er 1550 in die endgültige Form brachte.

Ignatius starb unerwartet am 31. Juli 1556 in Rom, wo er in der Kirche Il Gesù bestattet wurde.

1609 wurde er selig- und 1622 von Papst Gregor XV. heilig gesprochen. Für diese Feier wurde in Rom eigens die Kirche S. Ignazio erbaut.

Dargestellt wird er im Jesuitengewand oder Messornat, mit JHS-Zeichen, Kreuz oder Buch, Fackel oder flammendem Herz.

Er gilt als Patron der Exerzitien und Exerzitienhäuser, der Kinder, Schwangeren und Soldaten. Seine Fürsprache wird angerufen gegen Fieber, Zauberei, Gewissensbisse, Skrupel, Schwergeburt, Viehkrankheiten, Pest und Cholera.

Bild

Jesuiten

Gebete:

Ewiges Wort, eingeborener Sohn Gottes, lehre mich die wahre Großmut.
Lehre mich dir dienen, wie du es verdienst,
geben, ohne zu zählen,
kämpfen, ohne meiner Wunden zu achten,
arbeiten, ohne Ruhe zu suchen,
mich einsetzen, ohne einen anderen Lohn zu erwarten
als das Bewusstsein,
deinen heiligen Willen erfüllt zu haben.

dem Hl. Ignatius von Lyola zugeschrieben



Nimm hin, o Herr, meine ganze Freiheit. Nimm an mein
Gedächtnis, meinen Verstand, meinen ganzen Willen.
Was ich habe und besitze, hast du mir geschenkt,
Ich gebe es dir wieder ganz und gar zurück und überlasse alles dir,
dass du es lenkst nach deinem Willen.
Nur deine Liebe schenke mir mit deiner Gnade.
Dann bin ich reich genug und suche nichts weiter.

Hl. Ignatius von Lyola
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

358

01.08.2004, 14:45

1. August:

Hl. Alfons Maria

Alfons Maria mühte sich um eine religiöse Erneuerung und war bei den Menschen sehr beliebt.


Der heilige Alfons Maria von Liguori wurde1696 in Marianella bei Neapel geboren und stammte aus altem Adel. Er studierte zuerst Rechtswissenschaft, wurde dann aber Priester und wirkte besonders unter den Armen von Neapel.

1731 gründete er den beschaulichen Orden der "Redemptoristinnen", ein Jahr später die "Kongregation des allerheiligsten Erlösers" (Redemptoristen). Die neuen Gemeinschaften verbreiteten sich zunächst im Kirchenstaat und im Königreich Neapel.

Alfons Maria zog mit seinen Schülern als gesuchter Volksmissionar, Prediger und Beichtvater durch Italien. Später wurde er Bischof von Sant' Agata de' Goti und bemühte sich hier mit Erfolg um die religiöse Erneuerung von Klerus und Volk. 1775 verzichtete er auf sein Bistum und zog sich in das Kloster Pagani bei Neapel zurück. Dort starb am er am 1. August 1787.

Dargestellt wir der hl. Alfons Maria im Priestergewand mit Kreuz und Rosenkranz oder Marienbild.

Er gilt als Patron der Beichtväter und Seelenführer.

Bild

Redemptoristen Österreich
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

359

01.08.2004, 20:37

Die Herz-Jesu-Kirche ist meine Lieblingskirche in Innsbruck! :]
Arwen
Jesus, ich vertraue auf Dich!

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

360

02.08.2004, 15:10

2. August

Hl. Eusebius

Eusebius kämpfte für den rechten Glauben.


Der heilige Eusebius, geboren 283 auf Sardinien, war Lektor in Rom und wurde erster Bischof von Vercelli.

355 wurde er wegen seines Eintretens für den rechten Glauben gegen den Arianismus verbannt, kehrte aber später in seine Diözese zurück, wo er mit Hilarius von Poitiers weiterhin eifrig gegen den Arianismus kämpfte.

Eusebius starb am 1. August 371.

Nach der späteren Legende wurde er von Arianern gesteinigt.

Dargestellt wird er im bischöflichen Ornat mit Buch.

Bild
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Thema bewerten