20.10.2017, 21:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

herzrosenduft

Erleuchteter

Beiträge: 5 772

Wohnort: Deutschland

Beruf: Gärtner

241

25.06.2009, 16:09

Vom 26.07-01.08.2009
in Paderborn
"Atempause" in der Bartholomäuskapelle hinter dem Dom
Motto: Hier bin ich, sende mich
Täglich
13.00Uhr Kurzes Mittaggebet
17.00Uhr Vesper mit Ansprache (ausser Dienstag)
22.00Uhr Komplet (am Freitag in der Gaukirche)
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen von der Diözesanstelle Berufungspastoral

Freitag, 31.Juli 2009, Liturgische Nacht in Paderborn
20.00Uhr in der Busdorfkirche, Impuls vom Domkapitular Joachim Göbel
22.00Uhr Komplet in der Gaukirche, danach gemeinsamer Weg durch den Riemekepark zum Klarissenkloster
Ende gegen 24.00Uhr nach dem gemeinsamen Gebet mit den Klarissen
www.berufungspastoral-paderborn.de

(Gebetsgemeinschaft um Priesterberufe im Bistum Paderborn)
_______________________________________________________________________________________

Der Papst betont die Wichtigkeit eines „christlichen Stils“ der Präsenz auch in der digitalen Welt:

„Dieser verwirklicht sich in einer Form
aufrichtiger und offener, verantwortungsvoller und dem anderen gegenüber
respektvoller Kommunikation“.

242

25.06.2009, 18:53

LIBORI-Feierlichkeiten

Den oben erwähnten Informationen zum Libori-Fest in Paderborn möchte ich noch folgende zufügen:

Treffpunkt Gaukirche
Veranstalter: Geistliche Bewegungen und Gemeinschaften im Erzbistum Paderborn
Freitag, 31. Juli
9 - 17.45 Uhr Anbetung in der Kreuzkapelle
10 - 11 Uhr Gestaltete Gebetszeit
15 – 16 Uhr Gestaltete Gebetszeit
16.30 – 17.30 Uhr Gestaltete Gebetszeit
18 Uhr Abendmesse

Samstag, 1. August
8 Uhr Morgenlob
9 - 17.45 Uhr Anbetung in der Kreuzkapelle
10 - 11 Uhr Gestaltete Gebetszeit
12.30 – 13.30 Uhr Rosenkranzgebet
14 Uhr Segnungsgottesdienst mit Einladung zur persönlichen Segnung
16 Uhr „Offenes Singen“ auf den Domstufen
18 Uhr Vorabendmesse

Sonntag, 2. August
12 – 17 Uhr Anbetung in der Kreuzkapelle
13 – 14 Uhr Gestaltete Gebetszeit
14 – 15 Uhr Gestaltete Gebetszeit
15.30 Uhr Vesper zum Abschluss – Zelebrant: Weihbischof König

243

07.08.2009, 12:46

Am 8. August erneuert Pater Dominique in Marpingen die Weltweihe und die Weihe aller deutschsprachigen Länder an das Unbefleckte Herz Mariens.
Alle sind zu diesem großen Gebetstag nach Marpingen/Saar eingeladen:

Sa. 8. August 2009:
10.30 Uhr - Rosenkranz und Prozession
12.00 Uhr - heilige Messe und Anbetung
15.15 Uhr - Kreuzweg und Rosenkranz


Alle, die nicht kommen können bittet Pater Dominique darum, dass sie möglichst alle gemeinsam am 8. August 2009, um 12:00 Uhr - egal wo sie sind - die Weihe Deutschlands und aller deutschsprachigen Länder und der Welt erneuern, damit wir in dieser Weise alle gemeinsam im Herzen Mariens gegenwärtig sind.

Weiheakt der deutschsprachigen Länder und der ganzen Welt zum Unbefleckten Herzen Mariens – 8. August 2009


Königin des heiligen Rosenkranzes, Hilfe der Christen, Zuflucht des menschlichen Geschlechtes, Siegerin in allen Schlachten Gottes!
Flehend werfen wir uns vor deinem Throne nieder. Wir kommen voll Vertrauen, dass wir Barmherzigkeit, Gnade und rechte Hilfe in unseren Bedrängnissen erlangen.
Wir vertrauen nicht auf unsere Verdienste, sondern einzig auf die unendliche Güte deines mütterlichen Herzens.
Dir und deinem Unbefleckten Herzen vertrauen wir uns in dieser entscheidenden Stunde der menschlichen Geschichte an.
Dabei vereinigen wir uns mit der heiligen Kirche, dem geheimnisvollen Leib deines göttlichen Sohnes, der allenthalben leidet und blutet und so vielfach heimgesucht wird.
Wir vereinigen uns mit der ganzen Welt. Sie ist ein Opfer der eigenen Sünde von furchtbarer Zwietracht zerrissen, brennend in Feuerflammen des Hasses.
Dich, o Mutter, rühren so viele Ruinen der Seelen und so viele Schmerzen, so viele Ängste von Vätern und Müttern, von Eheleuten, Schwestern, Brüdern und unschuldigen Kindern; dich rühren so viele gemarterte und sterbende Menschen, so viele Seelen, die in Gefahr sind, ewig verloren zu gehen.
Du, o Mutter der Barmherzigkeit, erbitte uns von Gott den Frieden! Erbitte uns vor allem jene Gnaden, die in einem Augenblick die Seelen umwandeln können; erbitte uns jene Gnaden, die den Frieden vorbereiten, herbeiführen und sichern.
Königin des Friedens, bitte für uns und gib der Welt den Frieden in der Wahrheit, in der Gerechtigkeit, in der Liebe Christi! Gib der Welt den Frieden der Waffen und den Frieden der Seelen, damit in der Ruhe der Ordnung das Reich Gottes sich ausbreite.
Gewähre deinen Schutz den Ungläubigen und denen, die noch im Todesschatten liegen; schenke ihnen den Frieden! Lass für sie die Sonne der Wahrheit aufsteigen! Lass sie mit uns vor dem einen Erlöser der Welt die Worte wiederholen: "Ehre sei Gott in der Höhe, und Friede den Menschen auf Erden, die eines guten Willens sind."
Wir bitten für die durch Irrtum und Zwietracht getrennten Völker, vornehmlich für die deutschsprachigen Länder, die wir dir heute besonders weihen. Gib ihnen den Frieden! Führe sie zurück zu dem einen Schafstall Christi unter dem einen und wahren Hirten! Amen.
Erflehe Frieden und volle Freiheit der heiligen Kirche Gottes! Halte die wachsende Flut des Neuheidentums auf!
Vermehre in den Gläubigen die Liebe zur Reinheit, die tätige Übung des christlichen Lebens und den apostolischen Eifer!
Lass die Gemeinschaft derer, die Gott dienen, zunehmen an Verdienst und Zahl!
Dem Herzen deines göttlichen Sohnes Jesus Christus wurde die Kirche und das ganze menschliche Geschlecht geweiht. Auf ihn sollten alle ihre ganze Hoffnung setzen!
Er sollte für sie Zeichen und Unterpfand des Sieges und der Rettung sein! So weihen wir uns auf ewig dir und deinem Unbefleckten Herzen. O Mutter und Königin der Welt!

Deine Liebe und dein Schutz sollen den Sieg des Reiches Gottes beschleunigen! Alle Völker, im Frieden mit sich und mit Gott, sollen dich selig preisen!
Mit dir sollen sie von einem Ende der Welt bis zum anderen das ewige Magnifikat der Glorie, der Liebe und Dankbarkeit zum Herzen Jesu anstimmen; in Ihm allein können sie die Wahrheit, das Leben und den Frieden finden. Amen.
(aus der Weihe Pius XII genommen)
Kein Auge hat es gesehen
kein Ohr hat es gehört
in keines Menschen Herz ist es jemals gedrungen
was Gott denen bereitet hat die ihn lieben

244

15.08.2009, 18:33

Nachvollzug der Marienweihe am 13. September zum Frauendreißigerschluß in Buchenhüll

Dann kann ich ja nahtlos anschließen, da wir im Marienwallfahrtsort Buchenhüll am Fatimatag im September ab 14 Uhr bei der Lourdesgrotte die Marienweihe des Bistums Eichstätt wortwörtlich nachvollziehen werden. Eine herzliche Einladung ergeht wie in jedem Jahr zu dieser besonderen marianischen Wallfahrtszeit! Gruß, Alexius

P. S. Und wer zum 10jährigen Jubiläum von www.padre.at nach Eichstätt kommen und die Heilige Messe am 8. Dezember 2009 in der Peter-Paul-Kirche um 12.15 Uhr besuchen und anschließend ein kleines Festmittagessen einnehmen möchte, ist natürlich ebenso herzlich willkommen. Kurzfristig Anmeldungen bei mir, auch wenn jemand auf der Durchreise wäre.

herzrosenduft

Erleuchteter

Beiträge: 5 772

Wohnort: Deutschland

Beruf: Gärtner

245

08.09.2009, 09:41

Gebetskreis in Erle - Termin

In Raesfeld-Erle
trifft sich am Mittwoch, 23.September 2009 um 19.30 Uhr
der große Gebetskreis der Medjugorje-Gruppen aus der Umgebung
zur heiligen Messe und zur anschließenden Anbetung bis ca. 22.00 Uhr
in der St.Silvester-Kirche.
Herzliche Einladung an alle Interessierten mitzubeten und sich anzuschließen.
_______________________________________________________________________________________

Der Papst betont die Wichtigkeit eines „christlichen Stils“ der Präsenz auch in der digitalen Welt:

„Dieser verwirklicht sich in einer Form
aufrichtiger und offener, verantwortungsvoller und dem anderen gegenüber
respektvoller Kommunikation“.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »herzrosenduft« (15.09.2009, 16:43)


246

17.09.2009, 22:13

Alan Ames


kommt am 26. September 09 nach 92249 Vilseck/Schlicht

Kirche St. Georg



ab 15.00 Uhr Rosenkranz - Eucharistiefeier - Vortrag von Alan Ames

Aussetzung des Allerheiligsten - Allgemeines Heilungsgebet von Alan - Handauflegung durch Alan

Beichtgelegenheit
Kein Auge hat es gesehen
kein Ohr hat es gehört
in keines Menschen Herz ist es jemals gedrungen
was Gott denen bereitet hat die ihn lieben

sttn

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: München

Beruf: IT-Berater

247

18.09.2009, 15:13

Seminar: Leben aus Gottes Liebe - Leben im Geist

Liebe Freunde,

wie viele von Euch wissen hat Jesus uns aufgetragen das Evangelium zu verkünden. Nun sollten wir nicht nur darüber diskutieren, sondern es auch wirklich tun und es gibt immer mehr von uns die versuchen auch diese Worte von Jesus mit Leben zu füllen.

So auch die Gemeinschaft der ich angehöre, die Gemeinschaft "Neuer Weg".
Die Gemeinschaft Neuer Weg gehört zur Charismatischen Erneuerung in der Katholischen Kirche. Wir sind innige Christen, sehr charismatisch und sehr katholisch.

"Wer glaubt, ist nie allein" (Paps Benedikt XVI).
Lassen wir auch andere ergreifen von der Liebe Gottes.



In diesem Herbst veranstalten die Gemeinschaft Neuer Weg mehrere Glaubensseminare und Alpha-Kurse. Diese Kurse werden von den einzelnen Gebetsgruppen vor Ort durchgeführt, mit Unterstützung der örtlichen Pfarreien in denen wir auch aktiv sind.
Das es dieses mal so viele sind ist reiner Zufall. Auch das die meisten am gleichen Abend starten.

"Seht ich schaffe Neues, schon sprosst es auf. Merkt ihr es nicht? Für wahr, ich schaffe in der Wüste einen Weg und Pfade in ödem Land."
(Jes 43, 18-19)


Wir laden alle herzlich ein zu unseren Seminaren:

Leben aus Gottes Liebe / Leben im Geist

Unsere Themen:
Gott lieb mich - Jesus befreit - Neues Leben - Die richtige Mitte - Heiliger Geist - Persönliches Wachstum - Leben gestalten

Kann man Gott wirklich erfahren?
An sieben Abenden möchten wir dieser zentralen Frage auf den Grund gehen. Miteinander wollen wir entdecken und erleben wie der christliche Glaube eine entscheidende Hilfe für unser alltägliches Leben sein kann.

Auf München und Umgebung verteilt finden drei der Kurse an sieben Montagen statt.

Beginn: Montag, den 5. Oktober 2009, 19:45 - 22:00 Uhr (bei allen drei Kursen)

Kurs der Gebetsgruppe Freising-Vötting
Pfarrheim St. Jakob
Hohenbachen Str. 37
Ansprechpartner:
Traudl und Werner Czernik, Tel.: 08161/92860
Margit und Michael Deppisch, Tel.: 08161/140946
Alexandra und Gerd Mühlhuber, Tel.: 08161/230293
Flyer mit Infos: http://www.gem-nw.de/fileadmin/files/Fre…inladungLIG.pdf

Kurs der Gebetsgruppe Giesing
Pfarrsaal Königin des Friedens
Werinherstr. 50, München
Haltestelle U2 Untersbergstraße
Ansprechpartner:
Stefan Scherer, E-Mail: neuer.weg.giesing@googlemail.com, Tel.: 089/688 00 362
Flyer mit Infos: http://www.gem-nw.de/fileadmin/files/GiesingLIG.pdf

Kurs der Gebetsgruppe Westkreuz
Pfarrheim St. Lukas
Aubinger Str. 63, München Westkreuz
S-Bahn-Haltestelle Westkreuz S5 und S6
Ansprechpartner:
Dr. Sebastian Stiller, Tel. 089/ 875 89 079, E-Mail: famstiller@web.de
Franz Waldbrunner , Tel. 089/ 871 28 585
Flyer mit Infos: http://www.gem-nw.de/fileadmin/files/WestkreuzLIG.pdf

Wochenend-Kurs
Beginn: Fr, 13.11.09, 18.00 Uhr mit Abendessen
Ende: So, 15.11.09, ca. 16.00 Uhr
im Exerzitienhaus Exerzitienhaus Schloss Fürstenried
Forst-Kasten-Allee 103, 81475 München
Ansprechpartner: Pfr. Willi Huber, Tel.: 089/350 40 619, E-Mail: whuber@erzbistum-muenchen.de
Flyer mit Infos: http://www.gem-nw.de/fileadmin/files/EinladungWESeminar.pdf

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Einzig beim Wochenendkurs entstehen eventuell Übernachtungs- und Verpflegungskosten (Kosten: 96€ für Übernachtung und Vollpension im EZ, 90€ im DZ, keine Kursgebühr; Schüler, Studenten frei)


Neben den Glaubensseminaren werden auch zwei Alpha-Kurse angeboten:

Alpha-Kurs über 8 Abende
Gebetsgruppe Olching
Der erste Abend ist ein "Schnupperabend", bei dem man auch nur unverbindlich reinschauen kann.
Beginn: Montag, den 05. Oktober 2009, 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr
Ort: Pfarrheim St. Peter und Paul, Olching
Anmeldung und Infos: Rosina Wagner, Tel.: 08142/12 840 oder rosina.wagner@treffpunkt-wagner.de

Alpha-Kurs über 7 Vormittage (mit Kinderbetreuung)
Der erste Vormittag ist ein "Schnuppervormittag", bei dem man auch nur unverbindlich reinschauen kann.
Beginn: Mittwoch, den 21. Oktober 2009, 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort: Pfarrheim St. Ulrich, Helmpertstr. 19, 80687 München
Anmeldung und Infos: Hildegard Hoßmann, Tel.: 089/ 350 40 619 oder hildegard.hossmann@gmx.de
Flyer mit Infos: http://www.gem-nw.de/fileadmin/files/Alp…tagInternet.pdf


Liebe Freunde, ich weiß das war jetzt viel an Informationen. Aber ich habe mich sehr kurz gefasst. Die Teilnahme an allen Kursen ist kostenlos (außer Übernachtungs- und Verpflegungskosten beim Wochenend-Kurs) und unverbindlich. Man kommt und ist da und das ist das wichtigste.

Damit wir es organisatorisch besser in den Griff bekommen, bitten wir nach Möglichkeit um eine kleine Information wer kommt (Telefon/Mail etc...).

Falls ihr noch Fragen habt, wendet Euch an mich. Ich selber habe so einen Kurs besucht und mache auch aktiv bei einem Kurs mit.

Viele Grüße und Gottes Segen


Stefan


Weitere Infos: Aktuelles
Wenn ihr mich ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, so erhöre ich euch. Sucht ihr mich, so findet ihr mich. Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich von euch finden - Spruch des Herrn.
(Jer. 29 12-14)

248

22.09.2009, 20:27

DER SINN DES LEBENS UND DAS LEBEN NACH DEM TOD

so heißt der Vortrag, den Graf von Brandenstein-Zeppelin am Donnerstag, 15. Oktober 2009 in 92249 Vilseck um 19.30 Uhr nach der Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Ägidius (18.30 Uhr) im Pfarrheim hält.
Graf von Brandenstein-Zeppelin, Urenkel des Luftschiffbauers Ferdinand Graf von Zeppelin, ist verheiratet und hat 6 Kinder. Er ist Rechtsanwalt und Unternehmer und engagiert sich vielfältig für die Katholische Kirche und die Erhaltung der christlichen Werte. So ist Graf v. Brandenstein-Zeppelin u.a. Mitglied des Bundes Katholischer Unternehmer Oberschwabens, Mitinitiator der Jugend 2000 e.V., Mitglied im Stiftungsrat des katholischen Fernsehsenders EWTN und Rektor der Gustav-Siewerth-Akademie.
Zusammen mit seinem Freund Hubert Liebherr ist er auch als Pilgerleiter aktiv. Durch seine eingängigen Vorträge ist er nicht nur in Unternehmerkreisen als Redner gerne gesehen und weithin bekannt.
http://kathspace.com/community/blog/view…EN-NACH-DEM-TOD
Kein Auge hat es gesehen
kein Ohr hat es gehört
in keines Menschen Herz ist es jemals gedrungen
was Gott denen bereitet hat die ihn lieben

249

30.09.2009, 22:19

PRAYER FESTIVAL
vom 06. bis 08. November 2009
Freitag 18 Uhr bis Sonntag 15 Uhr in
DONAUSTAUF, JAHNSTRASSE 9 (Volksschule)


Erlebe die Fasnzination des Glaubens...


WAS IST GEBOTEN?
viel Musik - Zeiten des Gebetes und der Stille - interessante Talks - viele nette junge Leute treffen - jede Menge Spaß & Freude u.v.m.
Für Esses und Trinken ist bestens gesorgt!!!

WAS MUSS ICH MITBRINGEN?
deine Freunde - Schlafsack und Isomatte

WO KANN ICH MICH ANMELDEN?
Sophia Lindner, Mobil: 0176 97052275
prayerfestival.donaustauf@freenet. de

WAS KOSTET MICH DAS PRAYERFESTIVAL?
NICHTS!
Das Prayerfestival finanziert sich aus Spenden - Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung!
Pro Jugend 2000 e.v. - Kto. 10273811 BLZ 75051565

WIE KOMME ICH NACH DONAUSTAUF?
MIT DEM ZUG: Regensburg Hbf - weiter mit dem Bus Linie 5 (Richtung Wörth a.d. Donau/Sulzbach)von Regensburg Albertstraße (100 m vom Hauptbahnhof) bis Donaustauf Kriegerdenkmal
MIT DEM AUTO: Autobahn A 3 Ausfahrt 102 (aus Richtung Passau) oder Ausfahrt 103 (aus Richtung Nürnberg/Regensburg) - weiter Richtung Donaustauf

WER IST DIE JUGEND 2000?

Die Jugend 2000 ist eine internationale Bewegung von jungen Menschen, die den Wunsch haben, ihren Glauben zu vertiefen und ihre Begeisterung für christus und seine Kirche mit anderen zu teilen. In der Diözese Regensburg und auch in anderen Diözesen ist die Jugend 2000 kirchlich anerkannt.
Kein Auge hat es gesehen
kein Ohr hat es gehört
in keines Menschen Herz ist es jemals gedrungen
was Gott denen bereitet hat die ihn lieben

sttn

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: München

Beruf: IT-Berater

250

18.10.2009, 19:46

Pater Rupert Mayer, Fritz Michael Gerlich, Franz Jägerstätter, und ihre Botschaft für heute

Vortrag von
Prälat Prof. Dr. Helmut Moll

„Pater Rupert Mayer, Fritz Michael Gerlich,
Franz Jägerstätter
und ihre Botschaft für heute“
Streiflichter aus dem Martyrologium
des 20. Jahrhunderts


Mittwoch, den 28. Oktober 2009,
19.45 Uhr,
im Pfarrheim St. Ulrich,
Helmpertstr. 19,
80687 München


Prälat Prof. Dr. Helmut Moll: 1996 beauftragte ihn die Deutsche Bischofskonferenz zur Erstellung des „Deutschen Martyrologiums des 20. Jahrhunderts“. Seit 1998 ist er Beauftragter für Selig- und Heiligsprechungsverfahren im Erzbistum Köln und seit 2004 Lehrbeauftragter an der Wissenschaftlichen Hochschule Weilheim.

Zu erreichen: S - Laim, U5 Laimer Platz, Tram 19 Fürstenrieder Straße


Flyer: http://www.gem-nw.de/fileadmin/files/Moll2.pdf


Hrsg.: Gemeinschaft Neuer Weg,
Pfr. Willi Huber,
089/350 40 619
http://www.gem-nw.de
Wenn ihr mich ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, so erhöre ich euch. Sucht ihr mich, so findet ihr mich. Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich von euch finden - Spruch des Herrn.
(Jer. 29 12-14)

sttn

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: München

Beruf: IT-Berater

251

17.11.2009, 00:00

Aus der Tiefe rufe ich Herr zu Dir

Eine dramatische Pslamen-Lesung

mit neuen geistlichen Liedern
nach der Pslamen-Übersetzung von Arnold Stadler

Es liest und singt: Sylvia Steyl
Muslikalische Begleitung: Mateusz Jarzebowski

Wann: Sonntag 22. November 2009, ab 16:30 Uhr

Ort: Katholische Pfarrkirche Königin des Friedens
Werinherstr. 50
81541 München
Eintritt frei


Einladung als PDF: Flyer

Viele Grüße und Gottes Segen


Stefan
Wenn ihr mich ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, so erhöre ich euch. Sucht ihr mich, so findet ihr mich. Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich von euch finden - Spruch des Herrn.
(Jer. 29 12-14)

sttn

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: München

Beruf: IT-Berater

252

25.11.2009, 14:52

Frauen-Frühstück - Frauen glauben anders. Männer auch.

Frauen glauben von Natur aus anders. Dies wird von der Ideologie des "Gendermainstreaming" geleugnet, die männliches und weibliches Verhalten als rein anerzogen sieht. Die Referentin, Michaela Freifrau Heereman, legt anhand neuester wissenschaftl. Erkenntnisse dar, dass es neben erzieherischen Einflüssen sehr wohl entscheidende angeborene Geschlechterunterschiede gibt.


Wann: Samstag, 28. November 2009
Zeit: 08:45 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort: Kolpingheim, Wolfstr. 9, Olching


Anmeldung und Infos bei Gabi Pichel, Tel.: 08142/28839 oder Traute Philipp, Tel.: 08142/14087.

Flyer: http://www.gem-nw.de/fileadmin/files/Fra…stueckNov09.pdf

Viele Grüße und Gottes Segen
Stefan
PS.: Interessantes Thema, würde mich auch als Mann interessieren.
Wenn ihr mich ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, so erhöre ich euch. Sucht ihr mich, so findet ihr mich. Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich von euch finden - Spruch des Herrn.
(Jer. 29 12-14)

herzrosenduft

Erleuchteter

Beiträge: 5 772

Wohnort: Deutschland

Beruf: Gärtner

253

03.12.2009, 15:19

Zitat von www.kirchensite.de:
"Vierzigstündiges Gebet im Dom zu Münster
Bistum.
Das münstersche Domkapitel lädt die Gläubigen der Stadt Münster von
Freitag bis Sonntag (04.-06.12.2009) zu den Gottesdiensten und
Betstunden aus Anlass des Vierzigstündigen Gebets im St.-Paulus-Dom
ein.

Am Freitag ist nach dem Choralamt (9.00 Uhr) mit
Dompropst Josef Alfers die Aussetzung des Allerheiligsten. Die Anbetung
endet um 18.00 Uhr mit der Tagesschlussandacht; es singen die
Klarissenschwestern, wie die Bischöfliche Pressestelle Münster
mitteilte.


Die werktägliche Messe zur Mittagszeit (12.15. Uhr)
im Advent entfällt am Freitag und Samstag nach Angaben der
Domverwaltung wegen des Vierzigstündigen Gebetes.

Domchor singt bei Schlussandacht

Am Samstag ist die Aussetzung des Allerheiligsten
ebenfalls nach einem Choralamt um 9.00 Uhr, das Domdechant Norbert
Kleyboldt zelebriert. Die um 10.00 Uhr einsetzenden Betstunden enden um
18.00 Uhr. Um 18.30 Uhr steht Prälat Kleyboldt der Tagesschlussandacht
vor. Der Domchor unter der Leitung von Domkapellmeister Andreas
Bollendorf singt das "Ave verum" von Wolfgang Amadeus Mozart.

Am
Sonntag, dem Zweiten Advent, findet das Kapitelsamt um 11.30 Uhr statt,
das von Dompropst Josef Alfers zelebriert wird. Es singt die
Hildegardisschola; nach der Messe beginnen die Betstunden.

Prozession mit Bischof Genn

Die Schlussandacht mit Sakramentsprozession und Te
Deum, der Bischof Felix Genn vorsteht, beginnt um 17.00 Uhr. Die
Capella Ludgeriana singt Psalmvertonungen in Falsibordoni-Sätzen und
Anton Bruckners "Tantum ergo"."
_______________________________________________________________________________________

Der Papst betont die Wichtigkeit eines „christlichen Stils“ der Präsenz auch in der digitalen Welt:

„Dieser verwirklicht sich in einer Form
aufrichtiger und offener, verantwortungsvoller und dem anderen gegenüber
respektvoller Kommunikation“.

Sabrina

Fortgeschrittener

Beiträge: 513

Wohnort: Franken

254

03.12.2009, 16:09

Nightfever Würzburg

Herzliche Einladung zum 4. Nightfever in Würzburg!


Samstag 5. Dezember 2009 Karmelitenkloster, Sanderstr. 12, Würzburg


Beginn um 18h mit der Heiligen Messe ( Zelebrant: Domkapitular Dr. Jürgen Vorndran)
danach bis 23.30h Gebet, Gesang, Gespräch


Um 21h findet in der Krypta eine Katechese zum Thema "Maria" statt.

Um 23.30h beten wir zum Abschluss des Nightfevers die Komplet.




Weitere Infos unter www.nightfever-wuerzburg.de


Kommt vorbei und macht die Nacht zum Tag!

sttn

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: München

Beruf: IT-Berater

255

24.12.2009, 00:10

Als Christ meinen Mann stehen

Als Christ meinen Mann stehen
Weißwurstfrühstück und Männertag 2010





Herzliche Einladung zu unserem Weißwurstfrühstück und Männertag am Samstag, den 16. Januar 2010. Die Veranstaltung findet von 10:45 Uhr bis 16:00 Uhr im Pfarrheim St. Ulrich (Helmpertstr. 19, 80687 München, S - Laim, U5 Laimer Platz, Tram 19 Fürstenrieder Straße.) statt.

Alex Dorow, bakannt als Nachrichtensprecher bei "B5 aktuell" und langjähriger Redakteur und Moderator der "Rundschau", nimmt als Journalist zu folgendem Thema Stellung: "Als Christ meinen Mann stehen."


Nähere Infos und Anmeldung siehe die Webseite der Gemeinschaft neuer Weg , den Flyer oder Pfr. Huber, Tel.: 089/350 40 619.

Link: Flyer
Viele Grüße und Gottes Segen
Stefan
Wenn ihr mich ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, so erhöre ich euch. Sucht ihr mich, so findet ihr mich. Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich von euch finden - Spruch des Herrn.
(Jer. 29 12-14)

256

24.12.2009, 00:13

Cool.

Ich find den Alex Dorow einsame spitze.

Wenn ich mir irgendie frei machen kann, komme ich.

LG
Petra

P.S. Du derfst fei Deine Veranstaltungstipps auch geren andernorts (Du woasst scho wo) loswerden. :)
Der Mensch von heute will nicht Lehrer, sondern Zeugen.
Und wenn er Lehrer akzeptiert, dann deswegen, weil sie Zeugen sind.

Evangelii nuntiandi

257

26.12.2009, 23:41



So Gott will, wird der Familientag hier übertragen. Schätz mal so ab gegen 10 Uhr vormittags (ich weiss nämlich keine Uhrzeit)

Eine Familie meiner Gemeinschaft ist heute nach Madrid geflogen. :)
Der Mensch von heute will nicht Lehrer, sondern Zeugen.
Und wenn er Lehrer akzeptiert, dann deswegen, weil sie Zeugen sind.

Evangelii nuntiandi

sttn

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: München

Beruf: IT-Berater

258

16.01.2010, 23:25

Katholischer Alpha-Kurs


“Fragen haben alle – gemeinsam suchen wir nach Antworten”


Unter diesem Motto treffen wir uns einmal die Woche, weil wir mehr wissen wollen über den christlichen Glauben.


Los geht es immer mit einem gemeinsamen Essen und einigen Liedern. Danach kommt ein Referat (z.B. Wer ist Jesus?) und die Möglichkeit zur Diskussion in Kleingruppen.

Ein Glaubensgrundkurs an neun Abenden

Beginn: Mittwoch, den 03. Februar 2010, 19.00 Uhr bis ca. 21.45 Uhr

Ort: Pfarrheim St. Ulrich, Helmpertstr. 19, 80687 München

Der erste Abend ist ein "Schnupperabend", bei dem Sie auch nur unverbindlich reinschauen können.

Anmeldung (auch zum Schnupperabend) und Infos: Pfr. Willi Huber, Tel.: 089/ 350 40 619 oder info@gem-nw.de

Link zum Flyer: Flyer

Viele Grüße und Gottes Segen


Stefan
Wenn ihr mich ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, so erhöre ich euch. Sucht ihr mich, so findet ihr mich. Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich von euch finden - Spruch des Herrn.
(Jer. 29 12-14)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sttn« (16.01.2010, 23:37)


sttn

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: München

Beruf: IT-Berater

259

20.01.2010, 00:24

Lobpreisgottesdienst ...



Einladung zum Gottesdienst

anlässlich des 10 jährigen Bestehens

der charismatischen

Gebetsgruppe Giesing

von der „Gemeinschaft Neuer Weg“



am Samstag den 30.01.2010 um 18 Uhr in der katholischen Pfarrei „Königin des Friedens“, Werinherstraße 50, 81541 München (U2 Untersbergstraße)


● Charismatischer Gottesdienst
● danach Stehempfang


Adresse im Internet: http://www.gem-nw.de


Wir freuen uns alle Euer Ihr Kommen!

Viele Grüße und Gottes Segen



Stefan
Wenn ihr mich ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, so erhöre ich euch. Sucht ihr mich, so findet ihr mich. Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich von euch finden - Spruch des Herrn.
(Jer. 29 12-14)

herzrosenduft

Erleuchteter

Beiträge: 5 772

Wohnort: Deutschland

Beruf: Gärtner

260

29.01.2010, 10:34

herzliche Einladung zu folgenden Veranstaltungen:

Vom 10. bis 13.
Februar 2010 hält Pater Tomislav Pervan (Link:
http://www.medjugorje.de/index.php?id=64…2c8d&jumpurl=-1
), ehemaliger Provinzial, Vorträge in Deutschland.

Vom 18. - 22. Februar 2010 sprechen Vicky Dodig, Pilgerleiterin aus Medjugorje, und Hubert Liebherr (Link:
http://www.medjugorje.de/index.php?id=64…2c8d&jumpurl=-2 )
über Medjugorje, die Seher (Link:
http://www.medjugorje.de/index.php?id=64…2c8d&jumpurl=-3 ), Pater Slavko Barbaric,
(Link:[url]http://www.medjugorje.de/index.php?id=646&rid=t_1369&mid=153&aC=b0102c8d&jumpurl=-4[/url] )Botschaftsverbreitung in den Tageszeitungen. (Link:[url]http://www.medjugorje.de/index.php?id=646&rid=t_1369&mid=153&aC=b0102c8d&jumpurl=-5[/url] )

Vom 28. Februar bis 4. März 2010 findet die 17. Internationale Begegnung
(Link:[url]http://www.medjugorje.de/index.php?id=646&rid=t_1369&mid=153&aC=b0102c8d&jumpurl=-6[/url] )
der Leiter der mit Medjugorje verbundenen Friedenszentren, Gebets- und karitativen Gruppen in Medjugorje statt.

Weitere Seminare in Medjugorje. (Link:[url]http://www.medjugorje.de/index.php?id=646&rid=t_1369&mid=153&aC=b0102c8d&jumpurl=-7[/url] )

Am 13. März besuchen die Seherin Ivanka Ivankovic-Elez (Link:[url]http://www.medjugorje.de/index.php?id=646&rid=t_1369&mid=153&aC=b0102c8d&jumpurl=-8[/url] ) und Vicky Dodig, Pilgerleiterin aus Medjugorje, das Stift Kremsmünster in Oberösterreich.

Näheres zu den einzelnen Veranstaltungen. (Link:[url]http://www.medjugorje.de/index.php?id=646&rid=t_1369&mid=153&aC=b0102c8d&jumpurl=-9[/url] )



Radio "MIR" Medjugorje überträgt täglich die Simultanübersetzung
(Link: http://www.medjugorje.de/index.php?id=64…c8d&jumpurl=-10 ) des Internationalen Abendprogramms u.a. in den deutschsprachigen Raum.
Das Informationszentrum "MIR" Medjugorje bittet um Unterstützung von Radio „MIR“ Medjugorje (Link:
http://www.medjugorje.de/index.php?id=64…c8d&jumpurl=-11 )


Gottes und Mariens reichen Segen
_______________________________________________________________________________________

Der Papst betont die Wichtigkeit eines „christlichen Stils“ der Präsenz auch in der digitalen Welt:

„Dieser verwirklicht sich in einer Form
aufrichtiger und offener, verantwortungsvoller und dem anderen gegenüber
respektvoller Kommunikation“.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »herzrosenduft« (29.01.2010, 10:39)


Thema bewerten