18.11.2017, 05:58 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tolkien

Erleuchteter

Beiträge: 3 226

Wohnort: Rotkreuz

1

29.11.2004, 12:43

Weihnachtsgeschenke: Tipps und Vorschläge

Wäre schön, wenn man sich hier gegenseitig ein paar Tipps für mögliche Weihnachtsgeschenke geben könnte.

Ich selber will mal gleich anfangen.
Hier in der Schweiz habe ich eine Frau, Maria Betschart, kennengelernt, die eine schöne CD und eine Cassette zur Advents- und Weihnachtszeit produziert hat. "Weihnachtsglocken läuten" heißt sie. Nähere Infos und Bestellmöglichkeit hier:
http://www.beepworld.de/members79/zingelberg/

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

2

29.11.2004, 12:55

3 Varianten:

Variante "Kleinverdiener":
CDs über Ökumene (3 CDs) bzw. Hl. Messe (trid. Messe) von Pfr. Konrad Sterninger - Jeweils 18 EURO incl. Versand. Bei "Amici di Dio " zu bestellen.

Variante "Mittelverdiener:"
Das Buch JESUS von BERGER

"Großverdiener" oder "Elter-Kind-Geschenk":
Ein Reise zum Weltjugendtag nach Köln.

MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Papstfan

Schüler

Beiträge: 173

Wohnort: Schwarzwald

3

29.11.2004, 13:31


Selbstgemachtes Lebkuchenhaus.
Durch Maria zu Jesus, im Hl Geist mit Gott Vater!

reto

Erleuchteter

Beiträge: 4 027

Wohnort: Bistum Chur

Beruf: Dipl. El.-Ing ETH, Primarlehrer

4

29.11.2004, 14:25

Eine Bibel

a) Für Kleinverdiener und Eilige: Hamp,Stenzel,Kürzinger (14,95 EUR)

b) Für Mittelverdiener mit etwas Risikobereitschaft und Zeit zum Warten: Gutschein für den Nachdruck der alten Jerusalemer Bibel (??? EUR)

c) Für Krösusse oder Glückspilze: Doré Bibel mit Übersetzung von Allioli (teuer - suchen bei ZVAB und SFB - evtl. auf die schönen Bilder verzichten und eine bezahlbare Allioli Übersetzung suchen)
Quoniam si reprehenderit, nos cor nostrum:
maior est Deus corde nostro, et novit omnia. (1 Joh 3,20)

Juergen

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Wohnort: Paderborn

5

29.11.2004, 14:30

Vom Benno-Verlag gibt es ein Spiel mit dem Titel 'Alle Wege führen nach Rom'
stabilitas contra mundum

Tolkien

Erleuchteter

Beiträge: 3 226

Wohnort: Rotkreuz

6

29.11.2004, 17:39

Empfehlenswert ist natürlich auch Chestertons Weihnachtsbuch:

http://www.kath.net/detail.php?id=8861

reto

Erleuchteter

Beiträge: 4 027

Wohnort: Bistum Chur

Beruf: Dipl. El.-Ing ETH, Primarlehrer

7

01.12.2004, 21:14

Funklautsprecher
(z.B. diesen oder diesen)

Warum?

Man kann Radio Horeb via Internet hören und der Ton kann auch in Zimmer ohne Computeranschluss übertragen werden.
Quoniam si reprehenderit, nos cor nostrum:
maior est Deus corde nostro, et novit omnia. (1 Joh 3,20)

ThomasAquinas

unregistriert

8

02.12.2004, 06:45

Also, wenn Jürgen schon ein Spiel vorschlägt, schließe ich mich an:

Wie wäre es mit Reli-Tabu (das klassische Tabu-Spiel, nur mit Religionsfragen/Ministranten-"training". Das Spiel ist echt gut, aber zu kirchlich, um mit normalen Schulklassen gespielt zu werden ;(

;););)

Pippi Langstrumpf

Fortgeschrittener

Beiträge: 449

Wohnort: Wien

Beruf: Mathematikerin

9

02.12.2004, 10:32

Wenn wir schon beim Thema Spiele sind (Tabu kenne ich nicht, bin wahrscheinlich zu alt): Kennt jemand ein gutes Bibelquiz? Und wenn man es auch mit anderen spielen will und nicht zum Training für sich selbst verwenden, nimmt man wahrscheinlich lieber etwas mit Kärtchen als ein Buch?

Ist zwar etwas off topic, aber die Antwort könnte schon on topic sein. Selbst habe ich vor kurzem Das große Quizbuch Bibel vom St. Benno-Verlag geschenkt bekommen, es aber noch nicht so viel angeschaut.

ThomasAquinas

unregistriert

10

02.12.2004, 11:34

@ Pippi

Dann nimm am besten das Reli-Tabu, aber das ist halt auch nur für ab fünf Leute glaube ich. Sonst macht das auch keinen Spaß....
Gruß, TA

Geist aus Appenzell

unregistriert

11

02.12.2004, 11:47

Quartette und Spiele gibts hier und bei den Benediktinern in Rohr (D)

Gottes Segen

reto

Erleuchteter

Beiträge: 4 027

Wohnort: Bistum Chur

Beruf: Dipl. El.-Ing ETH, Primarlehrer

12

02.12.2004, 16:53

bei ebay: Bibel-Quiz ähnlich Trivial Pursuit.

aber bietet einander gegenseitig nicht zu hoch ;)
Quoniam si reprehenderit, nos cor nostrum:
maior est Deus corde nostro, et novit omnia. (1 Joh 3,20)

Vips

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Salzburg, Wienerwald

Beruf: Jus Studentin

13

29.11.2007, 18:13

Ich hab vor ein paar Tagen ein nettes Schmuckgeschäft gesehen.

Die Marke heißt "Nomination" und ist aus Italien.

Das schöne ist daran, man kann selbst sein Armband gestalten .... sogar mit religiösen Motiven wie zB die Muttergottes von Guadalupa

Man kann sich die Sachen auch auf www.nomination.com anschauen, ich weiß nicht, ob man alles auf der Homepage sieht, da ich ein Prospekt habe...

Die Collection heit Composable.


Liebe Grüße

Vips
"Nur die Liebe zählt" (Terese von Lisieux)
Nur Mut, immer Mut!
Wir wollen nie ermüden Gutes zu tun, und Gott wird mit uns sein.(Don Bosco)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vips« (29.11.2007, 18:17)


14

29.11.2007, 23:04

Zitat

Original von ThomasAquinas
@ Pippi

Dann nimm am besten das Reli-Tabu, aber das ist halt auch nur für ab fünf Leute glaube ich. Sonst macht das auch keinen Spaß....
Gruß, TA


Wo gibts denn das?

Beiträge: 1 038

Wohnort: Bayern

Beruf: Hausfrau

15

30.11.2007, 07:53

Auf dieser Seite (ganz unten) findest du die Bezugsadresse:

http://www.erzbistum-muenchen-und-freisi…asp?NewsID=6944
Es kostet 13,-€ und ist nur dort erhältlich.

LG
ClaudiaMaria
"Ich wünsche dir das Glück, das daraus entsteht, wenn aus dem Monolog deines Redens mit Gott ein Zwiegespräch wird" Rosemarie Uschold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ClaudiaMaria« (30.11.2007, 07:53)


Beiträge: 1 052

Wohnort: Österreich

16

05.11.2014, 12:50

Johannes Paul II.: Begegnungen mit einem Heiligen Freunde und Weggefährten erzählen
soeben gelesen - sehr zu empfehlen!

Mit Beiträgen von Papst em. Benedikt XVI. Kardinal Angelo Amato, Präfekt der Kongregation für Heiligsprechungen Egildo Biocca, vatikanischer Gendarm, damaliger Bodyguard Renato Buzzonetti, damaliger Leibarzt Kardinal Andrzej Deskur, Studienfreund Kardinal Stanislaw Dziwisz, damaliger Privatsekretär Prof. Stanislaw Grygiel, befreundeter Philosoph Emery Kabongo, damals zweiter Privatsekretär Arturo Mari, damaliger Papstfotograf Mieczyslaw Mokrycki, damaliger zweiter Privatsekretär Florybeth Mora Diaz, auf Fürsprache von Johannes Paul II. von einem Aneurysma geheilt Joaquin Navarro Valls, damaliger Pressesprecher Marie Simon Piere Normand, auf Fürsprache von Johannes Paul II. von Parkinson geheilt Wanda Poltawska, wurde von Johannes Paul II. geistlich begleitet Kardinal Camillo Ruini, damaliger Generalvikar der Diözese Rom Kardinal Angelo Sodano, damaliger Kardinalstaatssekretär Gianfranco Svidercoschi, Vatikanjournalist …

Beiträge: 1 052

Wohnort: Österreich

17

05.11.2014, 12:54

oder:
Gekaufte Journalisten von Udo Ulfkotte

Der Journalist Udo Ulfkotte schämt sich heute dafür, dass er 17 Jahre für die Frankfurter Allgemeine Zeitung gearbeitet hat. Bevor der Autor die geheimen Netzwerke der Macht enthüllt, übt er konsequent Selbstkritik. Er dokumentiert hier zum ersten Mal, wie er für seine Berichterstattung in der FAZ geschmiert und die Korruption gefördert wurde. Und er enthüllt, warum Meinungsführer tendenziös berichten und wie der verlängerte Arm der NATO-Pressestelle Kriege medial vorbereitet. Wie selbstverständlich wurde auch der Autor in die Netzwerke amerikanischer Eliteorganisationen aufgenommen, erhielt im Gegenzug für positive Berichterstattung in den USA sogar eine Ehrenbürgerurkunde.

Thema bewerten