11.12.2017, 10:16 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

1

31.10.2005, 13:28

KATH.NET: Medien-Echo

kath.net kommt ja immer wieder auch in andere Medien vor. Ich mach jetzt mal einen Thread auf, um das übersichtlich zu gestalten. Bitte hier nicht kommentieren sondern nur LINKS zu Medien posten.

Gerade heute zitiert uns die größte lateinamerikanische kath.Agentur ACIPRENSA:

http://www.aciprensa.com/noticia.php?n=10585
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

4

05.11.2005, 12:01

In der Sportabteilung der NETZEITUNG:

http://www.netzeitung.de/sport/366277.html


Katholische Frauen gegen WM-Großbordelle

In deutschen WM-Spielorten wird bereits die Bereitstellung von mobilen Bordellen geplant. Der Katholische Frauenbund hält dieses Vorgehen für kriminell.

Als menschenverachtend hat der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) der Diözese Würzburg bei seiner Herbsttagung vor einigen Tagen die Planungen für die Fußball-Weltmeisterschaft angeprangert. In WM-Spielorten wie Dortmund werde mit Hochdruck daran gearbeitet, passende Prostitutions-Orte zu schaffen, heißt es. Der örtliche Ordnungsamtsleiter habe vorgeschlagen, die Brachflächen der umliegenden Baumärkte für diesen Zweck bereit zu stellen. Das berichtet die Internetzeitung «Kathol.net».

«Viele der 40.000 Prostituierten, die aus dem Ausland erwartet werden, sind Opfer organisierter Kriminalität. Und auch die 'freiwillig' einreisenden Frauen werden von Bordellbesitzern überwacht, ausgebeutet und missbraucht», sagte die KDFB-Diözesanvorsitzende Elisabeth Stula in Würzburg.

Stuhla forderte die Mitglieder des Frauenbunds auf, sich mit einem Brief an die Verantwortlichen der Kommunen, des Deutschen Fußballbunds, der zuständigen Landes- sowie der Bundesregierung zu wenden, damit die Rechte und die Würde der Frau auch während der WM 2006 gewahrt bleiben. (nz)
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

5

05.11.2005, 12:03

http://www.n24.at/sport/mehrsport/index.…110510232500002

Zitat

Katholische Frauen gegen WM-Großbordelle
Als menschenverachtend hat der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) der Diözese Würzburg bei seiner Herbsttagung vor einigen Tagen die Planungen für die Fußball-Weltmeisterschaft angeprangert. In WM-Spielorten wie Dortmund werde mit Hochdruck daran gearbeitet, passende Prostitutions-Orte zu schaffen, heißt es. Der örtliche Ordnungsamtsleiter habe vorgeschlagen, die Brachflächen der umliegenden Baumärkte für diesen Zweck bereit zu stellen. Das berichtet die Internetzeitung "Kathol.net".

Nicht "freiwillig" eingereist
"Viele der 40.000 Prostituierten, die aus dem Ausland erwartet werden, sind Opfer organisierter Kriminalität. Und auch die 'freiwillig' einreisenden Frauen werden von Bordellbesitzern überwacht, ausgebeutet und missbraucht", sagte die KDFB-Diözesanvorsitzende Elisabeth Stula in Würzburg.

Stuhla forderte die Mitglieder des Frauenbunds auf, sich mit einem Brief an die Verantwortlichen der Kommunen, des Deutschen Fußballbunds, der zuständigen Landes- sowie der Bundesregierung zu wenden, damit die Rechte und die Würde der Frau auch während der WM 2006 gewahrt bleiben.

(N24.de, Netzeitung)
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

Dirk

Erleuchteter

Beiträge: 3 377

Beruf: Promovierter Naturwissenschaftler

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

9

07.11.2005, 10:40

ACIPRENSA

Dos millones de musulmanes rusos se convierten al cristianismo

ROMA, 05 Nov. 05 (ACI).-Dos millones de musulmanes de nacimiento en Rusia, se han convertido al Cristianismo durante los últimos 15 años y solo dos mil 500 rusos se convirtieron al Islam, según el director del Consejo Interreligioso en Rusia, Roman Silantyev.

En una entrevista publicada en la revista “Itogi”, Silantyev señaló que “este fenómeno de cristianización no se debe tanto a los buenos resultados de una obra misionera exitosa, sino más bien a la influencia de la cultura rusa y sus raíces cristianas”.

La agencia Kath.net
indicó que los conversos son principalmente personas que nacieron en un contexto musulmán pero no necesariamente lo practicaban. “Aquellos que por el contrario realmente siguen los valores musulmanes y acuden regularmente a la mezquita, muy raramente abandonan su religión”, indicó Silantyev.

“El terror es otra de las causas que en ocasiones acelera la asimilación de minorías religiosas y étnicas en Rusia”, opinó el experto. Según los propios musulmanes, “luego de cada ataque terrorista, miles o hasta decenas de miles se asimilan al cristianismo”, por lo que en algunas regiones el número de fieles islámicos ha disminuido casi a la mitad.
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

10

07.11.2005, 12:51

Zwar nicht die Quelle angegeben, aber von kath.net abgeschrieben:

http://www.spanien-anzeiger.com/nachrich…atum=1131351795
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

11

08.11.2005, 07:35

www.cwnews.com

Russian Muslims embracing Christianity

Nov. 07 (CNA/CWNews.com) - According to the director of the Inter-religious Council in Russia, Roman Silantyev, in the last 15 years 2 million Russian-born Muslims have converted to Christianity, while only 2,500 Russians have converted to Islam.

In an interview published by the magazine Itogi, Silantyev said, “This phenomenon of Christianization is due not so much to the positive results of a successful missionary campaign as to the influence of Russian culture and its Christian roots.”

The Kath.net news agency indicated that the converts are mainly individuals who were born into a Muslim family but did not necessary practice the faith. “On the other hand, those who really follow Muslim values and regularly attend a mosque rarely abandon their religion,” Silantyev noted.

Terrorism is another reason for the increase in conversions, he added. “After each terrorist attack, thousands and even hundreds of thousands become Christians,” resulting in an almost 50 percent drop in the Muslim population in certain regions.
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

12

08.11.2005, 07:42

http://www.catholicnewsagency.com/new.php?n=5344

Number of Russian Muslims converting to Christianity in the millions
Rome, Nov. 07, 2005 (CNA) - According to the director of the Inter-religious Council in Russia, Roman Silantyev, in the last fifteen years two million Russian-born Muslims have converted to Christianity, while only 2,500 Russians have converted to Islam.

In an interview published by the magazine Itogi, Silantyev said, “This phenomenon of Christianization is due not so much to the positive results of a successful missionary campaign as to the influence of Russian culture and its Christian roots.”

The Kath.net news agency indicated that the converts are mainly individuals who were born into a Muslim family but did not necessary practice the faith. “On the other hand, those who really follow Muslim values and regularly attend a mosque rarely abandon their religion,” Silantyev noted.

Terrorism is another reason for the increase in conversions, he added. “After each terrorist attack, thousands and even hundreds of thousands become Christians,” resulting in an almost 50% drop in the Muslim population in certain regions.
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Geist

Admin

Beiträge: 5 007

Wohnort: Schweiz

13

09.11.2005, 16:24

Kipa greift KATH.NET auf, wahrscheinlich auch das erste Mal...

http://www.kath.ch/pdf/kipa_20051109155925.pdf

von
http://www.kath.net/detail.php?id=11970


:)
Der Sinn des Lebens ist Gott zu dienen!

Geist

Admin

Beiträge: 5 007

Wohnort: Schweiz

14

10.11.2005, 16:05

http://www.oe-journal.at/Aktuelles/!2005/1105/W2/31011kathnet.htm
Der Sinn des Lebens ist Gott zu dienen!

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

15

12.11.2005, 18:48

www.radiovaticana.de

Zitat

Schweiz
Der Basler Bischof Kurt Koch nahm erstmals öffentlich Stellung zum Konflikt um den suspendierten Priester Franz Sabo in der Pfarrei Röschenz. In der Samstagsrundschau des Schweizer Radio DRS zeigte sich Bischof Koch zuversichtlich, dass Umkehr und Einsicht immer möglich sei und eine Lösung mit besserem Verständnis für die Kirche und den Bischof gelingen kann. Sabo habe allerdings nie den Kontakt mit ihm gesucht, so Koch (kath.net/pm)
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

16

18.11.2005, 19:51

JOHN ALLEN

http://www.nationalcatholicreporter.org/…111805.htm#five

übernimmt die kath.net-international-aussendung von dieser Woche:
http://www.kath.net/detail.php?id=12028


Zitat

Last July, Cardinal Christoph Schönborn of Vienna, Austria, set off a firestorm with a widely read op/ed piece in The New York Times about the Catholic church and evolution. In essence, Schönborn argued that Christianity cannot accept a worldview that rejects the idea that the universe has "design." He called that "evolutionism," to distinguish it from the strictly scientific use of evolutionary theory to explain the progression from simple to more complex organisms through random mutation and natural selection.

Schönborn's piece was widely seen in the United States as a boost for anti-evolution "intelligent design" advocates -- in part because it was placed in the Times by a PR firm that works for an American pro-intelligent design group called the Discovery Institute, in part because Schönborn referred to a famous 1996 pronouncement from Pope John Paul II that evolution is "more than a theory" as "rather vague and unimportant."

In fact, Schönborn has now said that he did not mean to challenge evolution on strictly scientific grounds.

In an Oct. 2, 2005, catechetical lecture delivered in St. Stephen's Cathedral in Vienna, he said: "I see no difficulty in joining belief in the Creator with the theory of evolution, but under the prerequisite that the borders of scientific theory are maintained."

Schönborn announced that he intends to deal with the theme of "creation and evolution" in his catechetical talks this year, but not as a scientist.

"I do not intend to delve into the scientific details; in that domain I would doubtlessly not be qualified," he said.

The Vienna archdiocese published an English translation of Schönborn's lecture in early November to rebut charges that the cardinal had "pulled back" from his New York Times piece.

In the lecture, Schönborn argues aggressively that Christianity actually made modern science possible by rejecting both the pagan deification of nature, and the Gnostic rejection of nature.

"The proposition that the relationship between the Church and science is a bad one, that faith and science, since time immemorial, have been in a state of interminable conflict, belongs to the enduring myths of our time, indeed, I would say, to the acquired prejudices of our time," he said.

"Many historical examples demonstrate how the creation faith served as the rational foundation for scientific research," Schönborn said, pointing to the Austrian Benedictine monk Gregor Mendel, the founder of modern genetics.

Schönborn said that the real problem between science and religion is the perennial risk of "border violations," meaning the temptation of one side or the other to exceed its competence.

He offered an example from Sir Julian Huxley in 1959, on the centenary of Darwin's Origin of Species:

"In the Evolutionary pattern of thought there is no longer either need or room for the supernatural," Huxley wrote. "The earth was not created, it evolved. So did all animals and plants that inhabit it, including our human selves, mind and soul as well as brain and body. So did religion. Evolutionary man can no longer take refuge from his loneliness in the arms of a divinized father figure."

This, Schönborn said, is not science.

"I am convinced that this is not a claim within the realm of the natural sciences, but rather the expression of a worldview," he said. "It is essentially a 'confession of faith' -- that faith being materialism."
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

17

23.11.2005, 14:53

www.kath.ch
kath.net-Ãœbersetzung auf kath.ch!

http://diestandard.at/?url=/?id=2252511
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

18

23.11.2005, 14:55

MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

19

24.11.2005, 19:34

http://www.n24.de/politik/ausland/?n2005112413562300002


Zitat

Viele Bischöfe hätten die Instruktion schon am Montag erhalten, schreibt die katholische Nachrichten-Site "Kath.net". Wenn das Schreiben in tausenden Büros lag, sei eine Indiskretion "vorprogrammiert". Noch ist jedoch unklar, ob es sich bei dem von einer italienischen Nachrichten-Agentur veröffentlichten Text um die endgültige Fassung der Instruktion handelt. Ein hochrangiger Vatikan-Vertreter, der die inoffizielle deutsche Übersetzung der Instruktion von "Kath.net" gelesen hatte, habe sich in der Redaktion gemeldet, heißt es auf deren Website. "Die Echtheit des Dokumentes bestätigte er weder noch dementierte er sie."
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

20

24.11.2005, 19:38

http://www.netzeitung.de/ausland/369568.html


Zitat

Viele Bischöfe hätten die Instruktion schon am Montag erhalten, schreibt die katholische Nachrichten-Site «Kath.net». Wenn das Schreiben in tausenden Büros lag, sei eine Indiskretion «vorprogrammiert». Noch ist jedoch unklar, ob es sich bei dem von einer italienischen Nachrichten-Agentur veröffentlichten Text um die endgültige Fassung der Instruktion handelt. Ein hochrangiger Vatikan-Vertreter, der die inoffizielle deutsche Übersetzung der Instruktion von «Kath.net» gelesen hatte, habe sich in der Redaktion gemeldet, heißt es auf deren Website. «Die Echtheit des Dokumentes bestätigte er weder noch dementierte er sie.»
MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

Thema bewerten