17.12.2017, 09:00 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

6 521

01.01.2011, 17:38

Ich hab mich nicht nein sagen hören, lieber Calli!
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

Hemma7

Fortgeschrittener

6 522

01.01.2011, 19:41

hmmm ... mit Sahne und Kirschen....
http://www.lebensmittelfotos.com/wp-cont…twichelhaus.jpg
hmmmmmmm

ICH AUCH!!!! 8o

mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

6 523

02.01.2011, 06:34

Liebe K.Windhauch - wunderschön, dich wieder zu lesen!!!

Bist du ebenfalls Frühaufsteher? Lust auf ein Käffchen?
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

6 524

02.01.2011, 10:16

huhu...bin auch wieder hier! 8o

Hatte ein wunderschönes Feiern im Kloster und bin seit gestern abend wieder zurück.

Schönes neues Jahr noch nachträglich an alle!
Wenn je das Göttliche auf Erden erschien, so war es in der Person Christi.
Johann Wolfgang von Goethe

6 525

09.01.2011, 00:37




Auch für Ester gilt, daß Moderationsentscheidungen NICHT kritisiert werden.

Paul hat sich in der Vergangenheit gegenüber einigen Usern vollkommen daneben benommen und war durch Ermahnungen nicht zur Einsicht zu bewegen, deshalb ist er vom Administrator dieses Forums (Gandalf) für Teilbereiche des Forums gesperrt worden. Und das weiß Paul auch ganz genau.



Liebe Romantika,

Wenn Sie solche Behauptungen äußern, so bitte auch Roß und Reiter nennen.

Tatsach jedoch ist, dass es sich hier um das Thema geht.: Wo Gläubigen, denen die Heilige Kommunion, auf der Hand gespendet wurde, diese zerteilten (oder brachen) und dann an ihren Kinder, die noch nicht zur Ersten heiligen Kommunion gegangen waren, weiterreichen.

Gott segne Sie




So spricht Jahwe, der Gott Israels:
Lass mein Volk ziehen, damit sie mir in der Wüste ein Fest feiern können.

(2 Mo 5,1)


Bitte mein Benutzerkonto löschen.

6 526

09.01.2011, 00:39






Lieber Paul - in aller Freundschaft: ich schließe mich Romantikas Kritik an deinem Post völlig an und auch ich werde dich wieder sehr schnell löschen, wenn du dies fortführst!

Lieber Paul, es gibt Grundregeln des menschlichen Umgangs, die in jeder Familie und jedem Freundeskreis gelten und die auch für Dich hier in unserem Forum gelten. Bitte halte dich daran!! Dies ist eine Aussage der Moderation.



Liebe mysterium fidei,

Ja wohl es gibt diese Grundregeln.

Wir sind zwar keine Freunde oder Familie aber auch in diesem Forum sollte Wahrheitsliebe und Wahrhaftigkeit selbstverständlich sein.

Dieses gilt auch für Sie.

In meinem Beitrag vom (7.01.2011, 22:55) steht weder eine Beleidigung, noch ein Angriff auf irgendeine Person.

Was wohl dort zu finden ist, ist die Tatsache, dass:

alles gelöscht wurde, was zu tun hatte mit dem Thema:

Wo Gläubigen, denen die Heilige Kommunion, auf der Hand gespendet wurde, diese zerteilten (oder brachen) und dann an ihren Kinder, die noch nicht zur Ersten heiligen Kommunion gegangen waren, weiterreichen.*

Haben Sie sich schon einmal gefragt warum dieses Thema nicht erwähnt werden darf?

Und gewisse Moderatorinnen nur noch rot sehen?
Gott segne Sie


P.S. Meine Beiträge können zwar auf dem Computer in Sekundenschnelle gelöscht oder entsorgt werden. Dieses wird wohl auch so geschehen.

Aber damit sind sie noch lange nicht im Kopf (Gedächtnis) verschwunden.






So spricht Jahwe, der Gott Israels:
Lass mein Volk ziehen, damit sie mir in der Wüste ein Fest feiern können.

(2 Mo 5,1)


Bitte mein Benutzerkonto löschen.

mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

6 527

09.01.2011, 05:27

@Paul:

Machst du gerade die Nagelprobe bei uns? Okay!

Also, ich werde dir deinen Post ein einziges Mal grundsätzlich beantworten, danach ist von deiner Seite Ruhe zu diesen Themen.

Zwei Dinge: ersten bekommst du es immer wieder hin, trotz deines vordergründig freundlichen Tons es dir mit den Moderatoren zu verscherzen. du hast das mit dem letzten Post auch bei mir hinbekommen. Irgendwie hebst du deine Posts auf eine persönliche Ebene, die als Moderator nicht akzeptierbar ist.

Dies gilt auch für deinen Satz, den du an mich gerichtet hast:

Zitat

Wir sind zwar keine Freunde oder Familie aber auch in diesem Forum sollte Wahrheitsliebe und Wahrhaftigkeit selbstverständlich sein.Dieses gilt auch für Sie.

Paul - es gibt keine Grund, warum du mich ermahnen müsstest. Bitte merke dir das.

Zweitens: Diskussion von erlaubten Formen und unerlaubten Formen der Kommunion sind zunächst einmal grundsätzlich möglich. Alle von der Kirche erlaubten Arten des Kommunionempfangs dürfen hier vertreten werde. Selbstverständlich stimme ich mit dir überein, dass der von dir erwähnte Fall ein schlimmer Missbrauch ist.
Ich habe jetzt den Konflikt, in welchem du über diese Frage in unserem Forum warst oder den du eventuell selbst ausgelöst hast, nicht im Kopf.

Grundsätzlich gilt aber zum Thema Hand- oder Mundkommunion: Fehler, Vergehen, enormen Gruppenzwang und grobe Lieblosigkeiten gegen jene, die anders praktizieren als man selbst, habe ich auf beiden Seiten bis zum Überdruss erlebt. Es ist schlimm, dass die Frage der Kommunionform zur Zeit DIE Gretchenfrage unter uns Kathos ist. Ausgerechnet in diesem Moment entsteht eine große, zerspaltende Uneinheit - wie gesagt, auch die Konservativen sind da gelegentlich alles andere als fein.
Wegen des großen und übergroßen Konfliktpotentials, das in dieser Frage liegt, kann es durchaus möglich sein, dass da gebremst werden muss - ich bin ebenso bereit dazu wie unsere anderen Mods!


Paul, noch einmal grundsätzlich: Du greifst die Autorität von uns Mods an. Das kommst nirgends gut. Vor wenigen Tagen hast du den Admin angegriffen - ich habe das sehr genau zur Kenntnis genommen, dafür fliegt man in jedem Forum.

Vergleiche damit, wie die Moderation mit anderen Usern umgeht, ziehen übrigens nicht, weil die Moderation bei Usern, zu denen ein Vertrauensverhältnis besteht, die Leine deutlich lockerer lassen kann als bei dir, der du das Vertrauensverhältnis immer wieder störst.

Also, Paul, als freier Mensch hast du die Wahl: entweder du passt dich dem Forum an oder du fliegst.

Ich persönlich lade dich dazu ein, deine Art ein wenig zu modifizieren (du findest grundsätzliche Tipps dazu im Miterlöserinthread, gestern Abend - hast es es dir schon ausgedruckt??? Du kannst dir DIESEN Post hier gleich mit ausdrucken und an den Monitor hängen).

Du kannst mit nur wenig Mühe innerhalb von wenigen Posts wieder ein anerkannter User des Forums werden.

Ich erkläre die Diskussion mit dir für völlig beendet. Du wirst auch andere Moderatoren nicht mehr angreifen. Ich möchte auch keine öffentliche Antwort - und für PNs an dich hab ich exakt NULL Zeit.
Ich werde deine Antwort in deinen Posts erkennen. Für eine freundliche Entschuldigung an Romantika bekommst du, wenn du das möchtest, EINEN Post zur Verfügung, und du wirst sie in Zukunft nicht mehr als deinen Lieblingsgegner betrachten. Romantika ist hier eine hochgeachtete und unverzichtbare Moderatorin, die dankeswerterweise ein enormes Arbeitspensum ins Forum einbringt!

Dieser Post ist eine Aussage der Moderation an @Paul
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mysterium fidei« (09.01.2011, 05:33)


diaconus

Meister

Beiträge: 2 252

Wohnort: Wien

Beruf: Diakon, pens. selbst. Unternehmensberater

6 528

09.01.2011, 09:22

@ myfi

Zitat

Wo Gläubigen, denen die Heilige Kommunion, auf der Hand gespendet wurde, diese zerteilten (oder brachen) und dann an ihren Kinder, die noch nicht zur Ersten heiligen Kommunion gegangen waren, weiterreichen.*


Dieser Satz betrifft eine Handlung von meiner Frau und mir bei unseren Kindern vor 26 Jahren, lange vor meiner Weihe, die ich arglos denkend ins Forum stellte. Wir waren damals in einer Basisgemeinde und alle Eltern mit Kindern haben dies mit Genehmigung des Priesters, der zugleich der Gemeindepfarrer war, gemacht, auch unter dem Aspekt der Frühkommunion für Kinder lt. dem Papst, der diese Anfangs der 1900-er Jahre erlaubte. Ich habe eindeutig darauf hingewiesen, dass ich seit meiner Weihe dazu anders denke und die Lehre der Kirche vertrete. Aber diese Fakten werden immer bewusst ausgeklammert, denn sonst kann man ja nicht einen Geweihten nicht diskreditieren. Den Grund für diese Handlung kenne ich auch, weil ich gegen das Dogma der Miterlöserin und dagegen im Forum aufgetreten bin, dass ist der wahre Grund. Und weil @ Paul diesen Fall ohne jede Begründung in kurzen Abständen und nur mit den obigen Worten unter meinen Nickname ins Forum stellt, aber meine längst erfolgte Distanzierung bewusst nicht brachte, wurde ihm dann die Teilsperre verpasst.

Dazu möchte ich feststellen, dass Vorhaltung von Handlungen, die längst verjährt sind, im Strafrecht als Verleumdung mit Strafe geahndet werden. Und wer solche Handlungen ohne Grund immer wieder vorhält um dem anderen der Einem nicht passt, zu diskreditieren weist pathologische Züge auf und würde die Behandlung durch einen Therapeuten benötigen. Dass Vorherige sagte ich jetzt bewusst, da ja aus meinem Lebenszeugnis bekannt ist, dass ich sowohl ein Jus- als auch ein psychologisches Teilstudium habe.
Preist den Herrn!

6 529

09.01.2011, 09:28

Guten Morgen :)

Was ist euch denn in den Kaffee geraten , also ich habe auf mein Kaffeepulver etwas Salz gestreut und nun ist er nicht mehr so bitter.


Bei uns regnet es, ich schaue aus dem Fenster,lese dabei die "Stadt Gottes" (da ist ein guter Artikel über die Wichtigkeit von Grosseltern drin) und geniesse meinen guten Kaffee
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

6 530

09.01.2011, 10:43

Es streiten zur Zeit viele Menschen.
Ich weis nicht worans liegt.

Wetter? ..... ?(
Wenn je das Göttliche auf Erden erschien, so war es in der Person Christi.
Johann Wolfgang von Goethe

Der Gärtner

Fortgeschrittener

6 531

09.01.2011, 10:53

Guten Morgen liebe @Gipsy,

bei uns ist es draußen auch nur noch feucht und ungemütlich. Jetzt freue ich mich, in der Stube zu sitzen, mich wieder etwas aufzuwärmen und einen schönen Kaffee eben nach dem von dir genannten Rezept zu genießen.

Glückwunsch übrigens zu deiner schönen Lektüre. Genau das Richtige für so einen Vormittag. Wenn ich an meinen Enkel denke, scheint zumindest in meinem Herzen sofort die Sonne. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es dir ganz ähnlich geht. :) Als Großvater mache ich mir zwar auch meine Gedanken und Sorgen, gleichzeitig spüre ich jedoch eine innere Zufriedenheit und Gelassenheit, wie ich sie mir vor zehn Jahren noch nicht hätte träumen lassen.

Der Anlass für die drei Posts vor dir ist da eher unerfreulich. Da ist bei mir seit einigen Tagen eher fremdschämen angesagt und ich spüre ein starkes inneres Bedürfnis, @diaconus und @Msgr.Schlegl dafür um Verzeihung zu bitten, wie sie hier im Forum in einem bestimmten Thread von einzelnen Usern angegangenn werden. :(
Das paßt alles so garnicht zu der Gottesmutter, die ich kenne und täglich um ihre Hilfe bitte.
Herr, lehre mich deine Gebote

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Gärtner« (09.01.2011, 11:04)


Der Gärtner

Fortgeschrittener

6 532

09.01.2011, 10:59

Guten Morgen liebe @tweety,

bei dir ist doch sicher schon richtig Leben in der Bude, wie man hier so sagt. Deine Kinder haben doch sicher schon Bewegungsdrang.
Herr, lehre mich deine Gebote

mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

6 533

09.01.2011, 11:00

Lieber Diaconus,

danke für deine Klarstellung - das hatte ich gerade nicht mehr im Kopf (liegt vielleicht daran, dass ich erkältet bin und alles andere als fit). Bei der Benennung von unerlaubtem Teilen mit Kindern sind vor meinem inneren Auge Erinnerungen hochgekommen an Situationen, die ich selbst in den Gemeinden erlebt habe und ohmächtig zusehen musste. So, wie du es für damals erzählst, finde ich dies zwar ebenfalls alles andere als optimal, aber wenigstens haben die Eltern ja nicht eigenmächtig gehandelt.

Und jetzt an alle: lasst den Kopf nicht hängen, wir sind durch den Streit schon fast ganz durch. NACH einem Gewitter ist es wieder richtig schön!!!

Was gönnen wir uns denn jetzt entspannendes? Soll ich mal ein Fläschchen Wein kaltstellen?
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

Der Gärtner

Fortgeschrittener

6 534

09.01.2011, 11:09

Guten Morgen liebe @Mysterium Fidei,

kalt stellen kannst du sie schon, aber vor dem Mittagessen werde ich mich bestimmt noch nicht am Konsum der Gleichen beteiligen. Dann könntest du mich für den Rest des Tages vergessen. :D
Herr, lehre mich deine Gebote

6 535

09.01.2011, 11:15




Das paßt alles so garnicht zu der Gottesmutter, die ich kenne und täglich um ihre Hilfe bitte.
Ja, das denke ich auch. Vielleicht zeigt uns die Muttergottes hier,was sie nicht will.
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

6 536

09.01.2011, 11:18




Was gönnen wir uns denn jetzt entspannendes? Soll ich mal ein Fläschchen Wein kaltstellen?
Oh ja, das kann nichts schaden, meinen Restwein habe ich gerade verkocht , d.h. im Bratenfond entsorgt :D
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

6 537

09.01.2011, 13:00

Guten Morgen liebe @tweety,

bei dir ist doch sicher schon richtig Leben in der Bude, wie man hier so sagt. Deine Kinder haben doch sicher schon Bewegungsdrang.
wir waren grade in Linz und haben an der Donau Schwäne und Enten beobachtet.
Und jetzt müssen wir packen...mein Mann muss beruflich für zwei Wochen nach Amerika.....weis grad nicht ob ich mich freuen soll oder traurig sein soll... :rolleyes: :D
Wenn je das Göttliche auf Erden erschien, so war es in der Person Christi.
Johann Wolfgang von Goethe

Der Gärtner

Fortgeschrittener

6 538

09.01.2011, 13:16

Kann ich verstehen, dass du da etwas hin und her gerissen bist.
Das ist ja nun auch wirklich eine weite Reise, nicht nur eben mal nach Wien oder München.
Ich werde es im Gebet berücksichtigen. Vielleicht findest du ja hier etwas, dass dir passend erscheint.
Reisegebete - Reisesegen - Gebet und Spirituelles - kathNews
Herr, lehre mich deine Gebote

6 539

09.01.2011, 15:48


Dazu möchte ich feststellen, dass Vorhaltung von Handlungen, die längst verjährt sind, im Strafrecht als Verleumdung mit Strafe geahndet werden.


Kurze O.T. Zwischenfrage.
Stimmt das?
Und wenn es stimmt, warum hat die Kirche dann zu Hochzeiten des Missbrauchshypes nicht massenweise die Medien verklagt.

6 540

09.01.2011, 16:33


Dazu möchte ich feststellen, dass Vorhaltung von Handlungen, die längst verjährt sind, im Strafrecht als Verleumdung mit Strafe geahndet werden.

Kurze O.T. Zwischenfrage.
Stimmt das?
Und wenn es stimmt, warum hat die Kirche dann zu Hochzeiten des Missbrauchshypes nicht massenweise die Medien verklagt.
...vielleicht weil sie eher auf der Seite der Opfer
war....gottseidank....und vielleicht sich auch so sehr geschämt dass
sie lieber an die Vernunft von einigen die etwas behauptet haben was
nicht gestimmt hat..(nur so nebenbei denke ich dass es nicht soviele
waren die gelogen haben sondern dass viele Sachen gestimmt haben...)
apelliert hat?
Wenn je das Göttliche auf Erden erschien, so war es in der Person Christi.
Johann Wolfgang von Goethe

Thema bewerten