18.12.2017, 04:09 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

9 881

04.02.2016, 09:28

Diese Woche sah ich im Fernsehen einen Umzug, mit ganz tollen Masken...alles Hexen, Teufel und andere schreckenserregende Gestalten, die sich entsprechend benahmen. Wenn da niemand darauf vorbereitet wird, der bekommt einen Schock für´s Leben .
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

9 882

04.02.2016, 14:48

Ich versuche mich jetzt mal an "Fastnachtskrapfen", da soll der Teig in kleine Trapezförmige Stücke geschnitten werden...ich kann mir nicht vorstellen, wie das nachher aussehen soll. Wenn es klappt, dann bringe ich welche hierher mit und wenn es nicht klappt dann....Schweigen.[*]
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

9 883

04.02.2016, 17:42

So! Fertig. Alles ist sehr gut geraten. Hellbraun und in bizarren Formen. Mit der Geometrie war das nix. Dann in Zimtzucker gewenselt und auf zwei Platten schön serviert. Eine davon lasse ich euch hier , falls jemand vorbeischaut. Wir haben ja Frauenfasching und daher diese kleine Gabe . Lasst es euch schmecken, den Kaffee nehmt aus dem Automaten, der hängt irgendwo an der Wand.
[*]
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gipsy« (04.02.2016, 17:48)


Dammerl

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: Lkr. Garmisch-Partenkirchen

9 884

04.02.2016, 18:52

Na was, da bin ich ja gerade noch rechtzeitig gekommen, bevor sich die Katze über die Krapfen hergemacht hätte. Gschhhhh...
Einen Krapfen jetzt zum Feierabend und dazu einen Devonshire Tea. Kennt ihr den?
Schwarztee mit Milch, Clotted Cream und einen Scone samt Erdbeermarmelade.
Jesus aber bückte sich und schrieb mit dem Finger auf die Erde.
https://emmauspilger.wordpress.com/

9 885

04.02.2016, 19:20

Ich habe mich jetzt doch noch schnell verkleidet, bevor der Frauenfasching vorbei ist...was haltet ihr von meinem Kostüm ?
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

Siegfriedo

Schüler

Beiträge: 113

Wohnort: Kanarische Inseln

Beruf: Pensionär

9 886

04.02.2016, 22:20

Da bleibt mir wohl aufgrund der Entfernung:
Augen zu, tief durchatmen und vielleicht habe ich dann wenigstens
den Duft in der Nase, wenn ich mich stark konzentriere.;(
Guten Appetit !
Maria unsere Liebe Frau,
auf dich wir hoffen und vertraun.
Du führst uns hin zu Jesus Christ,
der unser aller Heiland ist.

9 887

04.02.2016, 22:24

Ad Krapfen und so...
...ich bin gespannt, wie es hier in der Kaffee- Ecke in der Fastenzeit aussieht.

Hat jemand von Euch ein tolles Rezept für eine Gemüsesuppe?

:P
Der Mensch von heute will nicht Lehrer, sondern Zeugen.
Und wenn er Lehrer akzeptiert, dann deswegen, weil sie Zeugen sind.

Evangelii nuntiandi

9 888

04.02.2016, 23:17

und vielleicht habe ich dann wenigstens
den Duft in der Nase, wenn ich mich stark konzentriere.;(
Guten Appetit !
Ganz bestimmt .......Hmmmm...leicht duftig...leicht zuckrig .Zimtig--zitronig --kleine in einem sehr guten Fett gesottene Hefeteilchen....Da brauch sich niemand allzusehr zu konzentrieren [*]
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

MaxJosef

Fortgeschrittener

Beiträge: 244

Wohnort: Bayern

Beruf: Gartenbautechniker

9 889

04.02.2016, 23:17

@ Gipsy

da ich an Weiberfastnacht immer besonders charmant bin, sage ich: Dein Kostüm ist....optimistisch...

9 890

04.02.2016, 23:19

Ad Krapfen und so...
...ich bin gespannt, wie es hier in der Kaffee- Ecke in der Fastenzeit aussieht.

Hat jemand von Euch ein tolles Rezept für eine Gemüsesuppe?

:P
Es ist doch noch nicht Aschermittwoch [*]
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

9 891

04.02.2016, 23:22

@ Gipsy

da ich an Weiberfastnacht immer besonders charmant bin, sage ich: Dein Kostüm ist....optimistisch...
Ohh, vielen Dank ich dachte schon, dass niemand Notiz davon nehmen würde und ich nur zum Backen da wäre [*] Jetzt bin ich wieder voll motiviert [*]
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

MaxJosef

Fortgeschrittener

Beiträge: 244

Wohnort: Bayern

Beruf: Gartenbautechniker

9 892

04.02.2016, 23:26

vielleicht möchte ich ja gar keinen Krapfen, sondern eine Gemüsesuppe.... ;-))))

9 893

04.02.2016, 23:29

vielleicht möchte ich ja gar keinen Krapfen, sondern eine Gemüsesuppe.... ;-))))

Die gibt es erst nach der Fasenacht!![*]
Aber dann eine der besten im Lande
[*]
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

9 894

04.02.2016, 23:41

@ Gipsy

da ich an Weiberfastnacht immer besonders charmant bin, sage ich: Dein Kostüm ist....optimistisch...




:D :D :D
Der Mensch von heute will nicht Lehrer, sondern Zeugen.
Und wenn er Lehrer akzeptiert, dann deswegen, weil sie Zeugen sind.

Evangelii nuntiandi

9 895

04.02.2016, 23:43

Ad Krapfen und so...
...ich bin gespannt, wie es hier in der Kaffee- Ecke in der Fastenzeit aussieht.

Hat jemand von Euch ein tolles Rezept für eine Gemüsesuppe?

:P
Es ist doch noch nicht Aschermittwoch [*]



Er ist aber bald da...
Der Mensch von heute will nicht Lehrer, sondern Zeugen.
Und wenn er Lehrer akzeptiert, dann deswegen, weil sie Zeugen sind.

Evangelii nuntiandi

Siegfriedo

Schüler

Beiträge: 113

Wohnort: Kanarische Inseln

Beruf: Pensionär

9 896

04.02.2016, 23:49

Liebe Gipsy,
leider konnte ich trotz Anstrengung "keinen Geruch aufnehmen".
Doch meine Vorstellungskraft hat das wieder wettgemacht.

Nun sind wir ja beim Karneval, auch hier in dieser Runde.
Hoffe, dass mein kanarisches Rezept hier gut überkommt.













"Tortitas de Carnaval" (Karnevalkuchen)

Zutaten: ½ l Milch, 6 Eier, 500 g Mehl, 250 g Zucker, 1 Zitrone, 1 kleine Tasse Rum, Aniskörner, Öl, Wasser

Zubereitung:

1. Eier schlagen. Mehl und Zucker zu
den Eiern geben. Milch hinzugießen und anschließend Wasser langsam
unter ständigem Rühren schütten, bis eine dickflüssige Paste entsteht.

2. Rum, Zitronenraspel, Aniskörner und Öl hinzufügen und verrühren.

3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Mit Hilfe einer Schöpkelle jeweils kleine Mengen nehmen und von beiden Seiten braten.
Maria unsere Liebe Frau,
auf dich wir hoffen und vertraun.
Du führst uns hin zu Jesus Christ,
der unser aller Heiland ist.

9 897

04.02.2016, 23:52

Sowas Ähnliches kenne ich aus Portugal. Sehr lecker.
Der Mensch von heute will nicht Lehrer, sondern Zeugen.
Und wenn er Lehrer akzeptiert, dann deswegen, weil sie Zeugen sind.

Evangelii nuntiandi

9 898

04.02.2016, 23:58

Ohh, ich werde jetzt auch ein Foto machen von meinen Superkrapfen...man sieht dann ja nicht, dass sie in den nächsten Tagen etwas vertrocknet sind.
Du Siegfriedo ,musst virituell riechen lernen.[*]
Jetzt bin ich eifersüchtig auf deine wunderbaren Kreationen .
[*]
Herr, stärke mich , Deinen Geboten zu folgen .

Siegfriedo

Schüler

Beiträge: 113

Wohnort: Kanarische Inseln

Beruf: Pensionär

9 899

05.02.2016, 13:13

@ talita kum und Gipsy,

trotz allem.
Der "deutsche Geschmack" bleibt halt immer präsent
und ist halt Heimat, ähnlich wie Glühwein um die Weihnachtszeit. ^^

Und um es gleich vorweg zu nehmen.
Das ist ein Rezept, dass ich aus dem Internet abgekupfert habe,
also nicht selbst gemacht und auch nicht selber gebacken.
Hier im katholischen Forum muss man schon ehrlich bleiben ;(
und da möche ich mich auch nicht mit selbstgebrutzelten Federn schmücken.
Im Übrigen. Die perfekte Bäckerin und Köchin ist meine liebe Frau,
eine ihrer hervorragenden Eigenschaften.
Maria unsere Liebe Frau,
auf dich wir hoffen und vertraun.
Du führst uns hin zu Jesus Christ,
der unser aller Heiland ist.

9 900

06.02.2016, 13:08

Helau alle zusammen!


Diese Fundsache aus einem Kalenderblatt vom nächsten Fastnachtsdienstag will ich Euch nicht vorenthalten:



Nicht Religion an sich



ist gefährlich,



sondern Religion ohne Humor



ist gefährlich.

Passend dazu und zur internationalen Kaffeestube hat uns Pater Eugen Mederlet OFM, selbst Schweizer, einmal erzählt, wie die Schweizer Kaffee trinken:



Man nimmt ein hitzebeständiges Glas,



legt ein Frankenstück hinein



und füllt Kaffee in das Glas,



bis man das Frankenstück



nicht mehr sieht.



Dann gibt man solange Schnaps hinzu,



bis man es wieder sieht.

Helau und

lG Mt
Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthäus« (06.02.2016, 20:09)


Thema bewerten