16.12.2017, 12:01 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 941

11.05.2016, 14:14

Pfingstsequenz: Veni Creator Spiritus

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 942

11.05.2016, 19:16

In der Einheit des Heiligen Geistes. Pfingstsonntag, 30. Mai 1982. (2) Pater Eugen Mederlet OFM, Kassette 464, Ein franziskanisches Epos auf Schöpfung, Sündenfall und Erlösung von Engel, Mensch und Erde

Jesus fleht zum Vater und gibt es an als Frucht seines Kreuzesopfers, dass wir so eins seien, wie er mit dem Vater eins ist. Die Einheit kann ja nicht nur unter jenen sein, die enger zusammenleben, und die anderen gehen mich nichts an. Das wäre ja nicht die Einheit aller Menschen, der ganzen Schöpfung. Dann wären ja auch im Himmel lauter Einzeleinheiten, so wie man im großen Speisesaal um kleine Tische herum zu sechsen sitzt, die haben dann gute Gespräche untereinander, aber mit den anderen ist keine Verbindung da. Selbst wenn wir mit allen Menschen, die jetzt leben, in Einheit in einer inneren Gemeinschaft stehen würden, dann wären wir es doch nicht mit allen vergangenen Generationen und mit den kommenden.
Fortsetzung folgt.
Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 943

12.05.2016, 09:31

In der Einheit des Heiligen Geistes. Pfingstsonntag, 30. Mai 1982. (3) Pater Eugen Mederlet OFM, Kassette 464, Ein franziskanisches Epos auf Schöpfung, Sündenfall und Erlösung von Engel, Mensch und Erde

Es ist auf alle Fälle eine Einheit, die alles Psychische übersteigt, denn alle sollen miteinander eins werden, alle, die gesamte Schöpfung, auch die Engel mit den Menschen; denn sonst sind ja wieder zwei Kammern im Himmel, so wie in einer Regierung zwei Kammern sind: Das Oberhaus und das Unterhaus. Da wären die Engel für sich eine Gesellschaft und die Menschen wieder für sich eine Gesellschaft. Das ist auch nicht möglich. Und wenn die Erde erneuert wird, dann kann es auch wieder nicht so sein, dass die Erde etwas Fremdes ist, dass man nicht recht weiß, was sie bedeutet. Da wäre die Erde für sich, die Menschen für sich und die Engel wieder für sich. All das ist unmöglich!

Die Schöpfung ist eine. Was bedeutet dieses Eins-Sein? Wie können wir es vielleicht ein wenig erahnen?

Ich möchte versuchen, euch mitzuteilen, wie es mir aufgeht:
Fortsetzung folgt.
Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 944

13.05.2016, 10:00

In der Einheit des Heiligen Geistes. Pfingstsonntag, 30. Mai 1982. (4) Pater Eugen Mederlet OFM, Kassette 464, Ein franziskanisches Epos auf Schöpfung, Sündenfall und Erlösung von Engel, Mensch und Erde

Die gesamte Schöpfung ist eins und ist von Anfang an von Gott so erschaffen, dass sie ein unvorstellbares Kunstwerk der Harmonie darstellt. Beginnen wir einmal mit den Engeln im Himmel, den Ersterschaffenen. Unter diesen Myriaden, Billionen, ja noch unermesslicher, als wir in Zahlen ausdrücken könnten, Scharen von Engeln: Wenn in einem Engel ein Gedanke aufsteigt, ist dieser Gedanke einklingend in alle. Die Gedanken und die Liebesglut eines jeden klingt zusammen in eine einzige, unendliche Fülle, ein nicht mehr vorstellbares Kunstwerk der Harmonie. Wenn wir die schönste, herrlichste Symphonie, die je auf Erden komponiert worden ist, von den allerschönsten und vollendetsten Künstlern gespielt, uns vorstellen würden, wo dann die eine Geige die Melodie spielt, aber nicht für sich. Der Geiger wird auch nicht sich selbst wie ein Solo hören. Er spielt sich hinein ins Ganze und klingt zusammen mit der Trommel, mit der Klarinette, mit der Oboe, mit der Bratsche, mit dem Cello, mit der Bassgeige, alles klingt in eine einzige, unerhörte Harmonie, eben das wunderbare Kunstwerk. Wenn ich eine einzelne Melodie hören würde, wäre das vielleicht schon ganz schön, besonders wenn es die von ersten Geiger wäre, aber ich würde nicht herausspüren, was es eigentlich ist. Der erste Geiger wäre trostlos, wenn er das als Einzelner vorspielen müsste. Er erkennt sich selbst und den Wert seines Spielens in dem, was es im Ganzen wird.
Fortsetzung folgt.
Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 945

13.05.2016, 10:11

Die ENGEL sind starke Helden, die Gottes Befehle vollstrecken

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 946

13.05.2016, 10:17

100 Jahre FATIMA (13. Mai 1917) – 3 – 13.05.2016

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 947

13.05.2016, 10:18

DIE BOTSCHAFT VON FATIMA

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 948

13.05.2016, 10:19

Einzige Tätigkeit – Ruhe.

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 949

13.05.2016, 10:24

Die Gnade, sich auf die Zunge zu beißen

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 950

13.05.2016, 10:28

Der Appell von Fatima

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 951

13.05.2016, 10:30

Die erste Erscheinung Mariens in Fatima

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 952

13.05.2016, 11:56

Fatima - Internationaler Rosenkranz und Lichterprozession

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 953

13.05.2016, 12:13

Jetzt: Heilige Messe: Aus Fatima Live

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthäus« (13.05.2016, 12:36)


1 954

13.05.2016, 18:22

In der Einheit des Heiligen Geistes. Pfingstsonntag, 30. Mai 1982. (5) Pater Eugen Mederlet OFM, Kassette 464, Ein franziskanisches Epos auf Schöpfung, Sündenfall und Erlösung von Engel, Mensch und Erde

Dieses Zusammenspiel der Musik auf Erden müssen wir als winzig kleines Ahnungsfünklein hineinübersetzen, hineinahnen in die Engel, wo jeder Spieler ja selbst seine Melodie spielt und jeder persönlich denkt, empfängt aus Gott, anbetet, strahlt Ihn wider in allen Variationen herrlichster Kunstwerke des Dichtens, des Singens, immer neuer Dichtung höchster Lyrik und höchster Anbetung und höchster Musik, Licht, Farbe. Alles, was wir hier unten ahnen können, ist in einem unerhör – ten Zusammenklang, wo nichts allein ist, sondern alles eins, ein einziges Leben, und das zuströmend aus Gott, zuströmend aus der unendlichen Zeugung, in der der Vater seinen Sohn ausspricht.
Fortsetzung folgt.
Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 955

14.05.2016, 10:42

In der Einheit des Heiligen Geistes. Pfingstsonntag, 30. Mai 1982. (6) Pater Eugen Mederlet OFM, Kassette 464, Ein franziskanisches Epos auf Schöpfung, Sündenfall und Erlösung von Engel, Mensch und Erde

Er ist ja der Urheber aller Kunstwerke in Seinem Wort, das er spricht. Dieses eine WORT, das der Vater spricht, strömt im Heiligen Geist in die Engel und wird dort zu diesem unendlichen Kunstwerk, wo jeder berufen ist, seine Partie zu spielen, zu singen und zu leben, ein unerhörtes Leben, ein Drama.
Fortsetzung folgt.
Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 956

14.05.2016, 11:00

Der Welt Besitz ist nichts

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 957

14.05.2016, 11:01

Vorbereitung auf den Tod. Das beste Mittel, um sich auf den Tod vorzubereiten, besteht darin, jeden Tag des Lebens so zu leben, als wäre es der Letzte

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 958

14.05.2016, 11:11

Die ‚pietas’ – die Gabe der Frömmigkeit

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 959

14.05.2016, 12:40

München: ‘Gebetszug’ für das Lebensrecht ungeborener Kinder

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

1 960

14.05.2016, 12:43

In der Einheit des Heiligen Geistes. Pfingstsonntag, 30. Mai 1982. (7) Pater Eugen Mederlet OFM, Kassette 464, Ein franziskanisches Epos auf Schöpfung, Sündenfall und Erlösung von Engel, Mensch und Erde

Die Engel leben ja! Wir sehen ja, in welche Prüfung sie gestellt werden. Die einen stürzen in den Abgrund und vom Abgrund aus durchqueren sie mit Getöse, mit dem Lärm die Harmonie. In der Hölle gibt es keinen Klang mehr, nur noch Lärm. Lärm ist aus der Hölle.
Fortsetzung folgt.
Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir. (Apg 17, 28) Denke daran, das jedes Werk, das der Verbreitung des Glaubens dient, weit über jedem anderen guten Werke steht. Die wichtigste Angelegenheit, die es in der Welt überhaupt geben kann, ist die Rettung einer Seele. (Vinzenz Pallotti)

Thema bewerten