18.12.2017, 10:01 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gandalf

Administrator

Beiträge: 25 889

Wohnort: Mittelerde

Beruf: M+M (Medien+Management)

1

29.02.2008, 11:32

Mozart-Sonaten beruhigen Kinder und Kühe

MARY'S MEALS - 10 EURO für ein Kind - Rettet Kinder vor dem Hungertod!
Mit Kath.Net nach IRLAND: Juni 2012 - Papstbesuch - Eucharist. Weltkongress

Padre Pio: "Überlege gut, was du schreibst, denn der Herr wird dich darüber zur Rechenschaft ziehen."

BWV51

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: München

Beruf: Dolmetscherin

2

02.03.2008, 15:15

Bach und Händel sind auch prima für Kinder.
Musik aus der Konserve mochten meine Kinder nicht so sehr. Ihnen war live-Musik lieber. :D

Philothea

Moderator

Beiträge: 6 138

Wohnort: Region Bonn

Beruf: Kinderkrankenschwester

3

02.03.2008, 21:18

Zitat

Original von BWV51
Bach und Händel sind auch prima für Kinder.
Musik aus der Konserve mochten meine Kinder nicht so sehr. Ihnen war live-Musik lieber. :D


Bach und Händel liegen mir aber nicht ;) ;) :D :D :D :D
Mozart schon eher

Meine Kinder sind aber auch mit moderner Musik groß geworden.
Mein Mann und ich hören viele verschiedene Musik und so die Kinder auch.
Heute teil meine Tochter meinen Musikgeschmack, mein Sohn eher den meines Mannes :]
Gegen Stolz, gegen Neid, gegen Lieblosigkeit und Hass gibt es ein einziges, großes Heilmittel - die Liebe.
(Franz von Sales)
:P Philothea 8)

4

02.03.2008, 22:40

Apropos Bach: Am Freitag entdeckte ich im Zeichenunterricht bei einer Schülerin eine Zeitung als Unterlage, welche zufällig ein Porträt von J. S. Bach zierte. Es handelte sich um eine digitale Rekonstruktion seines Kopfes anhand seines Totenschädels, also ohne die Perücke und zeitgenössische Kleiidung. Ich sprach sie darauf an, und sie sah mich an wie den berühmten Mann im Mond und fragte mich, wer dieser Bach denn sei? "Einer der berühmtesten Musiker", versuchte ich rasch die offensichtliche Bildungslücke der Ratlosen zu stopfen. Sie sah mich noch argloser an und fragte neugierig, was für ne Art Songs dieser Bach denn produziere.

So hart kann das Leben sein...
cor ad cor loquitur
John Henry Newman

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Copertino« (02.03.2008, 22:43)


BWV51

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: München

Beruf: Dolmetscherin

5

03.03.2008, 09:36

@ Philothea,
deine Kinder sind doch keine Babys mehr.
Allerdings muss ich zugeben, dass das intensive Üben von Bach oder Mozart Sonaten bei 12jährigen nicht mhr so beruhigend ist.

q Cupertino,

und um genau diese Bildungslücke zu schließen, engagiere ich micht für Kinderkonzerte! Da spielen Kinder für Kinder - und das kommt an

Philothea

Moderator

Beiträge: 6 138

Wohnort: Region Bonn

Beruf: Kinderkrankenschwester

6

03.03.2008, 09:53

Zitat

Original von BWV51
@ Philothea,
deine Kinder sind doch keine Babys mehr.
Allerdings muss ich zugeben, dass das intensive Üben von Bach oder Mozart Sonaten bei 12jährigen nicht mhr so beruhigend ist.


Klar sind die jetzt keine Babys mehr - galt aber schon zu der Zeit als sie Babys waren ;) :D
Gegen Stolz, gegen Neid, gegen Lieblosigkeit und Hass gibt es ein einziges, großes Heilmittel - die Liebe.
(Franz von Sales)
:P Philothea 8)

michi

Profi

Beiträge: 660

Wohnort: München

Beruf: Schüler

7

30.08.2015, 10:59

Ich beschäftige mich ja sehr mit den Naturwissenschaften und bin über folgendes gestoßen:

https://www.youtube.com/watch?v=ZVT8GOJvm4g


Diese Laute hört man nur im Mutterleib. So wirken diese Töne nicht nur auf Kinder, sondern auch auf Erwachsene sehr entspannend.

Habe es auch mal während einer akuten Migräne probiert (zum Entspannen!) und es hat bei mir gut geholfen.

Mittlerweile geschehen in meinem Körper nach ca 15 Minuten eigenartige "Nervenimpulse". :thumbsup:

Thema bewerten