20.10.2017, 09:02 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JoJo-hannes

unregistriert

1

25.01.2002, 17:21

Heiligenzitate

Hier kann man seine Lieblingszitate von Heiligen anbringen.

JoJo-hannes

unregistriert

2

25.01.2002, 17:23

St. Therese von Lisieux

Hier ein echter "Klassiker" der mir mehr als einmal schon die richtige Persepektive wieder vor Augen geführt hat:


Vertrauen ist Demunt,
Entmutigung ist Stolz


(Therese von Lisieux)


Tolkien

Erleuchteter

Beiträge: 3 226

Wohnort: Rotkreuz

3

25.01.2002, 23:17

Darfs auch ein Zitat von Tolkien sein (dem echten)?

"Christi Geburt ist die Eukatastrophe der menschlichen Geschichte."

Benedikt

Meister

Beiträge: 2 878

Wohnort: Deutschland

4

26.01.2002, 00:21

Das ist ziemlich heftig, von Odo von Cluny:

"Der Boden der Hölle ist geplastert mit den kahlen Schädeln von Priestern."

So extrem würde ich das jetzt nicht sehen. *ggg*
Weblog:Speculum@kathhost
Mein Nutzername im Kath.net-Leserbereich: Nyger

Marvin

unregistriert

5

29.01.2002, 23:42

Gottes Schwäche

von Therese von Lisieux

''Indem Gott auf diese Weise herabsteigt, bekundet Er seine unermeßliche Größe. Wie die Sonne zugleich die Zeder bescheint und jede kleine Blume, als wäre nur sie auf der Erde, so befaßt sich unser Herr mit jeder einzelnen Seele so besonders, als ob sie ihresgleichen nicht hätte. Das ist Seine Schwäche und Seine Herrlichkeit.''

Frodo

unregistriert

6

31.01.2002, 00:26

@Benedikt

Aber hoffentlich nicht nur von Priestern?
Auch, wenn es schwarze Schafe und den schwarzen Schafen gibt, wird es sicher auch genügend Priester geben, die ebennicht in der Hölle sitzen.

Zitat

Original von Benedikt
Das ist ziemlich heftig, von Odo von Cluny:

"Der Boden der Hölle ist geplastert mit den kahlen Schädeln von Priestern."

So extrem würde ich das jetzt nicht sehen. *ggg*

chris

unregistriert

7

03.02.2002, 20:22

Hildegard von Bingen (1098-1179):

"Wenn nämlich der Mensch aus der Gabe des heiligen Geistes Gebete in seinem Herzen spricht, dann können diese Bitten in Lauterkeit vorgetragen, nicht mehr aufgehalten werden, steigen vielmehr auf vor Gottes Angesicht."


pilger

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Berlin

Beruf: HEP

8

03.02.2002, 20:39

Johannes vom Kreuz

"Am Abend unseres Lebens werden wir nach der Liebe gerichtet werden."

chris

unregistriert

9

15.02.2002, 20:25

Denn geschaffen hast du uns auf dich hin, und ruhelos ist unser Herz, bis es seine Ruhe findet in dir.

(Augustinus)

kath

unregistriert

10

16.02.2002, 08:29

Für alle unsere Lateiner....

...das Zitat von Chris (Augustinus) im Original:

Quia fecisti nos ad te, et inquietum est cor nostrum donec requiescat in te

"kath" hat dies im Studium auswendig lernen dürfen :)

chris

unregistriert

11

16.02.2002, 12:49

Ignatius von Loyola

Der Mensch ist geschaffen dazu hin,
Gott unseren Herrn zu loben,
ihm Ehrfurcht zu erweisen
und zu dienen,
und damit seine Seele zu retten.

Josephus

Erleuchteter

Beiträge: 3 277

Wohnort: Tirol, jetzt Niederösterreich

Beruf: Priester, Theologe, Webmaster

12

16.02.2002, 13:47

"Immer und überall muß unser Herz, unser Verstand, unser Wille mit seiner Spitze wie eine Kompaßnadel auf die Liebe Gottes gerichtet sein."

Franz von Sales (1567-1622)

chris

unregistriert

13

20.02.2002, 20:05

Franz von Assisi

Der Mensch denkt sich Gott so, wie er ihn sich wünscht; aber Gott bleibt immer so, wie er ist.

chris

unregistriert

14

11.03.2002, 21:39

Theresia von Avila

Seele, suche dich in mir,

und suche mich in dir !

15

13.03.2002, 10:50

Hl. Therese von Lisieux

Ich glaube es gab keine drei Minuten, in denen ich nicht mit Gott vereint war. Das ist nicht schwer, man denkt von Natur aus an den, den man liebt.

gospa1

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: tirol

16

22.03.2002, 20:46

heiligenzitate

Theresia von Avila

GOTT ALLEIN GENÃœGT!"

Juergen

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Wohnort: Paderborn

17

24.03.2002, 10:27

Die Trinität ist das nicht reißende, dreifach geflochtene Seil, an dem die ganze Kirche hängt und an dem sie zusammengehalten wird.

[Origines: hom. 9,3 in Ex]
stabilitas contra mundum

Michelle

Fortgeschrittener

18

23.04.2002, 20:00

Du, HERR, stehst zu den Werken, die du einmal begonnen hast. Vollende auch meine Unvollkommenheit. (hl. Augustinus)
Die Homepage Gottes ist die Schöpfung, und ein Teil davon bin ich. 8)

Michelle

Fortgeschrittener

19

23.04.2002, 20:02

Je verlassener du dir vorkommst, desto näher steht dir Gott. (hl. Angela von Foligno)
Die Homepage Gottes ist die Schöpfung, und ein Teil davon bin ich. 8)

Michelle

Fortgeschrittener

20

23.04.2002, 20:05

St. Therese von Lisieux

Das sicherste Mittel, Gottes Herz zu gewinnen, besteht darin, unsere Nichtigkeit vor ihm anzuerkennen und ohne Furcht auf seine unbegrenzte Güte zu vertrauen.
Die Homepage Gottes ist die Schöpfung, und ein Teil davon bin ich. 8)

Thema bewerten